Testspiel: 04.08.2017 gegen SV Seegrehna

 

Testspiel: 29.07.2017 gegen  Grün-Weiß Dessau

Am vergangenen Samstag empfing unsere erste Mannschaft die SG Grün-Weiß Dessau zum Testspiel in der Limbach-Arena. Dabei präsentierten sich die Gäste aus der Kreisoberliga zu Beginn deutlich fitter und spritziger. Sie bestimmten das Spielgeschehen und gingen in der 19. Minute, nach einem Absprachefehler unserer Defensive, durch Paul Schelhas mit 0:1 in Führung. 4 Minuten später erhöhte Marcus Vogel mit seinem abgefälschten Schuss auf 0:2. Nur wenige Sekunden später hätte Gästekapitän Sven Pannicke per Foulelfmeter auf 0:3 erhöhen können, doch unser Torwart Oliver Kunze lenkte den Ball stark über das eigene Tor.
Ein Weckruf für unser Team, das prompt reagierte: Christian Rintelmann ließ auf der rechten Seite alle Gegenspieler stehen, umkurvte den Torwart und schob zum 1:2 (25‘) ein. In der 30. Minute konnte der freistehende Marcus Vogel, nach einer Hereingabe von außen, den alten Abstand wieder herstellen. Mit einem ähnlichen Spielzug gelang unserer Mannschaft in der 40. Minute erneut der Anschlusstreffer: Nico Schulze setzte sich auf der linken Außenbahn stark durch und bediente Edward Peart, der den Ball mit ein bisschen Aluminium und ein bisschen Glück über die Linie beförderte. Doch erneut führte Unentschlossenheit in unserer Hintermannschaft dazu, dass die Gäste durch Max Franke (44‘) zum Torerfolg kamen. Kurz darauf ertönte der Halbzeitpfiff und es ging mit dem Stand von 2:4 in die Kabine.

In der zweiten Hälfte präsentierte sich unsere Mannschaft deutlich verbessert und spielte zahlreiche hochkarätige Chancen heraus, die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Und so waren es die Gäste, die in Person von Paul Schelhas (59‘) den nächsten Treffer erzielten. In der Folge verbesserte sich glücklicherweise die Chancenverwertung unserer Elf und nach einem Doppelschlag mit Toren von Tobias Stieler (68‘) und Eddie Peart (73‘) stand es nur noch 4:5. Unser Mannschaft drängte auf den Ausgleich und vermied es, durch Konter der Gäste erneut den Anschluss zu verlieren. Kurz vor dem Ende der Partie belohnte sich unser Team für die starke zweite Halbzeit: Ronny Swientek erlief sich einen langen Ball und traf aus spitzem Winkel zum 5:5 Endstand.

 

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*