+++Kreismeister+++

B-Jugend krönt sich im letztem  Spiel zum Kreisunionsmeister. Dank eines couragierten Auftrittes bei der SG Aken/Wulfen, wo man am Ende verdient mit 3:6 gewann und der gleichzeitigen Niederlage des Tabellenführers, kämpfte sich unsere B-Jugend in aller letzter Sekunde an die Tabellenspitze. Vielen Dank an die Kicker des TSV Rot-Weiß Zerbst für die Schützenhilfe. Wir wünschen allen Teams und Verantwortlichen  eine schöne, erholsame Sommerpause.

 

 

B- Jugend gewinnt nach einem überragendem Spiel gegen Zerbst mit 7:0

Voll Motiviert und mit der richtigen Einstellung wollte unsere Mannschaft nach der 1:9 Panne im Pokalfinale gegen Zerbst zeigen, dass auch sie Fußball spielen kann. Pünktlich und endlich wieder voll besetzt begann die Partie in der heimischen Limbach Arena. Nach nur 4 Minuten konnte A. Westendorf die Führung erzielen. Es ergaben sich trotz der gut stehenden Abwehr der Gäste immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten, diese wurden aber zu leichtfertig vergeben. Auch die Gäste aus Zerbst waren stets gefährlich im Angriff, scheiterten aber dann an unsere sehr gut stehenden Abwehr und unserem starken Schlussmann. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause. Hier gab das Trainerduo ein paar motivierende Worte und taktische Tipps mit auf den Weg. Das die Jungs diesmal zugehört haben zeigte sich in der 2. Spielhälfte. 9 Minuten nach Wiederanpfiff landete ein direkter Freistoß erst an der Latte dann am Innenpfosten aber der Nachschuss zappelte zum viel umjubelten 2:0 im Netz. Die Gäste leicht irritiert vom Spielverlauf ließen unseren Torschützen vom Dienst, A. Westendorf an ihrer Abwehr vorbei laufen und er erhöht prompt auf 3:0. Jetzt schien der Knoten geplatzt zu sein und unser Team spielte mutig weiter nach vorn.  So konnte wiederum A. Westendorf und E. Streuber per Nachschuss sich in die Torschützenliste eintragen. Die Gäste aus Zerbst legten nun nochmal eine Schippe drauf und kämpften um den Anschlusstreffer, doch unser Keeper Jan hielt an diesem Tag sein Kasten mit super Paraden sauber. An so einem Tag klappt einfach alles und F. Rubitzsch erzielte nach einem super solo das 6:0. Auch Westendorf belohnte seinen starken Auftritt mit seinem 4. Treffer am heutigen Tag. Die Mannschaft hat heute eine sensationelle Leistung abgeliefert und sich somit für die herbe Pokalniederlage rehabilitiert. So hat man es nächste Woche selbst in der Hand und kann sich am Samstag in Aken zum Kreismeister krönen.

gespielt haben heute: Schulze (TW), Dittrich, Hildebrandt, Bosse, Rubitzsch(1), Fechner, Sackewitz, Westendorf (4), Frank (1), Streuber (1), Reisig, Hoffmann, Klaas, Richter, Bormki

 

B- Jugend siegt auswärts mit 3:7 in Merzien.

Seit langem konnten die Trainer mal wieder aus den vollen schöpfen. Auch wenn einige Spieler angeschlagen mitreisten wollte man unbedingt einen Auswärtssieg einfahren. Mit Kampfgeist, Siegeswillen und Mannschaftlicher Geschlossenheit entführten man Schlussendlich verdient die 3 Punkte. In der ersten Hälfte taten sich unsere Jungs schwer ins Spiel zu kommen und die Chancen zu verwerten. So ging es mit einer 1:2 Führung in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit entschied der Unparteiische folgerichtig zum Strafstoß für die Gastgeber. Diese nutzen die Gelegenheit zum 2:2. Erst jetzt schienen unsere Spieler wach und konzentriert zu sein und erhöhten das Ergebnis binnen 6 Minuten auf 2:5. Auch die Gastgeber aus Merzien kamen zu ihren Chancen aber zum Glück konnten diese nicht verwertet werden. Hier war das Glück diesmal auf unsere Seite. Mitten in die Druckphase der Gastgeber erhöhte Rubitzsch auf 2:6. In der 73. Minute entschied der Schiedsrichter diesmal auf Strafstoß für unsere Jungs. Ersatz Keeper Jan ließ sich nicht lange bitten und belohnte sich und die Mannschaft mit dem 2:7. Nur 2 Minuten später konnte sich auch Merzien mit ihrem besten Torschützen Röhrbein gekonnt in Szene setzten und bestrafte die Nachlässigkeit unsere Abwehr zum 3:7 Endstand. Mit dem Ergebnis kann man zufrieden sein und nun die nächste Aufgabe gegen Rot-Weiß Zerbst angehen. Auf diesem Weg wünschen wir den verletzten Spielern aus Merzien gute Besserung.

 

B-Jugend mit Notelf zum Auswärtssieg

Auch unserer B- Jugend konnte nach der peinlichen Niederlage im Pokalfinale am 01.05. gegen die 2. Mannschaft der Paschlewwer einen 2:5 Sieg Auswärts 3 Punkte mit nach Waldersee nehmen. Wobei einige Spieler trotz ihrer Angeschlagenheit alles gaben. In der ersten Hälfte wurde endlich mal wieder Fußball gespielt. Auch die Abwehr stand sicher. Nach nur einer Minute führte Waldersee durch ein unglückliches Eigentor. Das gab Mut und Hoffnung für unsere Jungs. Nico Hildebrandt über außen zog einfach mal ab und traf das Tor völlig unerwartet. Zur Halbzeit stand es 0:3. In der zweiten Hälfte musste sich das Trainerteam Swientek/Dittrich leider ein altes Spiel angucken. Unsicherheit und kein Stellungsspiel. Zwar konnte Adrian Westendorf noch das Ergebnis auf 0:5 erhöhen, doch auch die Paschlewwer waren immer auf Kontor und belohnten sich binnen 2 Minuten mit 2 Toren. Hier konnte man sich ganz klar bei unseren „Ersatz“ Torwart Jan Schulze bedanken der echt gut aufgelegt war und sein Kasten bis auf die 2 Tore mit seinen Paraden sauber hielt.

 

B-Jugend kassiert erste Saisonniederlage

Am Samstag reisten unsere Jungs leicht ersatzgeschwächt zum Spitzenspiel nach Zerbst. Wie so oft begann man die Partie sehr fahrig und stand zu weit weg vom Gegner. Dieser bestrafte dies am heutigen Tage eiskalt und ging in der 22. Minute in Führung. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Gastgeber konnten in der 53 Minute die Führung auf 2:0 ausbauen. Mit einer sehenswerten Einzelleistung verkürzte Adrian auf 2:1, aber die Gastgeber konnten umgehend im Gegenzug den alten Abstand wieder herstellen. Durch einen Strafstoß brachte uns Jacob nochmal zurück ins Spiel. In der Folge ließ Adrian die Riesenchance zum Ausgleich liegen. Dieser wäre jedoch auch heute nicht verdient gewesen. Und so belohnten sich die Gastgeber durch 2 weitere Treffer für ihre starke Vorstellung und feierten einen verdienten 5:2 Erfolg und sorgten für unsere erste Niederlage. Im heutigen Spiel konnte keiner seine gewohnte Leistung zeigen. Nun gilt es im Training, diese wieder zu erarbeiten, denn das nächste Spitzenspiel steht schon vor der Tür.

Gespielt haben heute: Florian B (TW), Moritz, Nico, Mayar, Fynn, Ruben, Adrian (1), Jakob (1), Fabio, Jan, Ghaith, Erik und Fares.

 

B-Jugend baut Siegesserie weiter aus

Im 8. Spiel folgte der 8. Sieg. Am Samstag empfing man diesmal die Gäste des FV 1920 Merzien in der Limbach Arena. Von Beginn an wurde Druck auf den Gegner ausgeübt und versucht die Vorgaben der Trainer umzusetzen. Nachdem anfangs einige Chancen vergeben wurden, war es Adrian, der mit einem Doppelpack in der 10. und 26. Minute für eine beruhigende Führung sorgte. In der Folge wurde man etwas fahrlässiger und so konnte sich auch unser Florian im Tor mit einer Weltklasse- Parade auszeichnen und die Null bis zur Pause festhalten. Die 2. Halbzeit begann wie die erste und der Gegner wurde unter Druck gesetzt. In der 43. Minute setzte Erik gedankenschnell nach und vollendete zur großen Überraschung und Freude aller den Angriff, den er selbst eingeleitet hatte, zum 3:0. Nachdem einige Chancen liegen blieben, war es Jakob, der dann in der 73. Minute mit dem überfälligen 4:0 den Deckel auf das Spiel machte. Auch unser 2. Mann im Tor konnte sein Können noch unter Beweis stellen und hielt ebenfalls seinen Kasten sauber, so dass am Ende ein souveräner 4:0 Sieg zu Buche stand.

Gespielt haben heute: Florian B (TW), Basti (ETW), Lukas, Moritz, Nico, Mayar, Florian F, Finn Ruben, Adrian (2), Jakob (1), Ghaith, Erik (1) und Fabio.

 

B-Jugend gewinnt Heimspiel und verteidigt die Tabellenführung

Zum 2. Flutlichtspiel binnen einer Woche empfing man die Gäste des Paschlewwer SV II in der heimischen Limbach Arena und holt im 7. Spiel den 7. Sieg. Dabei fing das Spiel denkbar schlecht an. Bereits nach 2 Minuten konnten die Gäste die 1:0 Führung erzielen. Trotz aller Warnung agierte man zu sorglos und stand mal wieder zu weit weg und das wird dann bestraft. Wir bestimmten zwar das Spiel, aber die Gäste verstanden es, die Räume eng zu machen und zu allem Überfluss wurde jeder Angriff über die Mitte vorgetragen, wo dann zu wenig Platz zum Spielen war. Den einzigen Angriff über außen konnte Adrian auch prompt zum 1:1 Ausgleich nutzen. Die 2. Halbzeit begann wie die erste und nach 47 Minuten führten die Gäste erneut. Allerdings völlig unbeeindruckt des erneuten Rückstandes drehten 2 x Ghaith und 1 x Moritz etwas glücklich binnen 5 Minuten das Spiel zur 4:2 Führung. Auf dem nicht ganz leicht zu bespielenden Platz versuchte man noch weitere Treffer nachzulegen, aber als dies nicht gelang, wurden der Vorsprung clever verwaltet und die 3 Punkte gesichert. Kurz vor dem Ende holte sich ein Gästespieler in einer eigentlich fairen Partie eine unnötige Gelb-Rote Karte wegen Meckerns ab.

Gespielt haben: Bahn (TW), Dittrich, Eckardt (1), Hildebrandt, Rubitzsch, Fechner, MendesCa, Westendorf (1), Frank, Abdulsalam (2), Schulze, Sackewitz, Hoffmann, Richter, Streuber und auch ein Dankeschön an Bormki (ETW)

 

B-Jugend gewinnt Flutlichtspiel und bleibt auch im 6. Spiel ungeschlagen

Bereits am Freitag Abend waren die Kicker des SV Einheit Wittenberg zu Gast in der Limbacharena. Mit den schwierigen Plazbedingungen kamen die Gäste Anfags besser zurecht. Unsere Jungs standen zu weit weg und allein unser Torwart zeigte normalform und verhinderte ein ums andere mal den Gegentreffer. Nach ca. 20 Minuten bekammen wir den Gegner und das Spiel besser unter Kontrolle. Durch besseres Deckungsverhalten wurden immer wieder Bälle erobert und das Spiel verlagerte sich in die Hälfte der Gäste. In der 30. Minute wurde ein Angriff über rechts bis zur Grundlinie vorgetragen und Ghaith´s hereingabe wurde per Direktabnahme von Jakob versenkt. In der Folge bis zur Halbzeit verpassten wir es das 2. Tor nachzulegen. In der 2. Halbzeit passierte nicht mehr viel. Beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld und es sprangen so gut wie keine Chancen herraus. In der Schlussphase wurde es nochmal etwas hektisch aber unsere Abwehr hielt dicht und somit den 6. Sieg im 6. Spiel fest. In der Nachspielzeit wurde ein Gegenspieler durch Fares etwas übermotiviert zu Fall gebracht und dem guten Schiedsrichter blieb keine andere Wahl alls ihn des Feldes zu verweisen. Das war aber auch der einzige Wehrmutstropfen bei einer sehr fairen Partie.

Gespielt haben: Bahn (TW), Dittrich, Eckardt, Hildebrandt, Rubitzsch, Fechner, MendesCa, Westendorf, Frank (1), Abdulsalam, Schulze, Sackewitz, Hasan, Richter und auch ein Dankeschön an Bormki (ETW)

 

B-Jugend gewinnt in der heimischen Limbacharena mit 15:2 und übernimmt die Tabellenführung.

Am Samstag wollte man gegen das Tabellenschlusslicht FC Eintracht Köthen die nächsten 3 Punkte einfahren. Die Trainer warnten vor diesem Gegner da diese im untypischen Norweger Modell spielen. Somit konnte das Trainerteam nur 11 Spieler zum Einsatz bringen und in viele Traurige Gesichter schauen die somit nicht spielen durften. Anfangs war es das erwartet schwere Spiel da die Gäste in diesem System deutlich besser eingespielt waren und unsere Abwehr war mehr gefordert als ihr lieb war. Aber von Minute zu Minute agierte man sicherer und konnte sich bis zur Halbzeit eine beruhigende 6:1 Führung erarbeiten. Lobenswert zu erwähnen ist, dass die Gäste nie aufgaben und weiter versuchten nach vorn zu spielen. Somit konnte sich auch unser Flo im Tor das ein oder andere mal auszeichnen. In der 68. Spielminute schickte der Schiedsrichter einen unserer Spieler nach der 2. gelben Karte vorzeitig zum duschen. Mit nur noch 8 Mann zeigte sich unsere Mannschaft noch willensstärker und erhöhte das Ergebnis bis auf 15:2. Mit dieser Leistung kan man durchaus zufrieden sein und übernimmt die Tabellenführung. Allerdings wäre bei besserer Chancenverwertung ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen
Es spielten:
Bahn, Dittrich, Eckardt(1), Hildebrandt, Hasan(2), Abdulsalam (1), Frank (4), Hoffmann, Westendorf(7), Streuber, Fechner

 

B-Jugend gewinnt Auswärts in Nudersdorf mit 3:5

Unser B-Jugend siegt trotz schlechtester Saisonleistung auswärts in Nudersdorf mit 3:5 und bleibt somit ungeschlagen und dem Spitzenreiter auf den Fersen. Diesmal trat man nicht geschlossen als Mannschaft auf und jeder versuchte sich irgendwie durchzufummeln, ohne den besseren Mitspieler zu sehen noch seine Defensivaufgaben wahrzunehmen. Und so waren es dann auch 5 Einzelaktionen durch 4 x Westendorf und 1 x Leopold, die für die Tore sorgten. Im Großen und Ganzen ein verdienter, wenn auch nicht ansehnlicher Arbeitssieg. Dass es die Jungs deutlich besser können, können sie bereits nächsten Samstag gegen Köthen unter Beweis stellen.

Gespielt haben: Bahn (TW), Bormki (TW), Fechner,  Hoffmann, Karah, Rubitzsch, Abdulsalam, Westendorf (4), Hildebrandt, Schulze, Hassan, Richter, Streuber, Leopold (1) und Kühn.

 

B-Jugend gewinnt souverän mit 6:1

Zu ungewohnter Uhrzeit, am frühen Sonntagmorgen, hieß man die Gäste der SG Heiderand in der Limbach Arena willkommen. Dies schien unserer Mannschaft besser zu bekommen als den Gästen. Bereits 2 Minuten nach Anpfiff konnte Westendorf nach einem Torwartfehler zum 1:0 einschieben. 5 Minuten nach der Führung konnte erneut Westendorf nur durch Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte unser Torwart Fechner gewohnt sicher zum 2:0. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein gutes Spiel, in dem man den Ball und Gegner laufen ließ. In der 15. Minute erhöhte wieder Westendorf durch eine schöne Einzelleistung auf 3:0. Trotz der klaren Führung wurde weiter nach vorn gespielt und so konnten nach einer Flanke Hildebrand mit dem Kopf und Rubitzsch mit einem Sonntagsschuss die 5:0 Halbzeitführung erzielen. In der 2. Halbzeit wurde munter gewechselt und so kam der Spielfluss ein wenig ins Stottern. Die Pässe kamen nicht mehr so genau und die Konzentration ließ etwas nach. In der 65. Minute kamen die nie aufgebenden Gäste, begünstigt durch einen Abwehrfehler, zum verdienten Ehrentreffer. Das wollten aber unsere Jungs nicht auf sich sitzen lassen und zogen noch einmal das Tempo an. Als erneut Westendorf nur durch Foul im 16er zu bremsen war, verwandelte diesmal Eckardt zum 6:1 Endstand.

Gespielt haben: Fechner (TW 1), Dittrich, Eckardt (1), Hoffmann, Karah, Rubitzsch (1), Abdulsalam, Sackewitz, Mendes Ca, Westendorf (2), Hildebrandt (1), Schulze, Hassan, Richter, Streuber

 

B –Jugend gewinnt erstes Saisonspiel mit 1:2

Am 18. August war es wieder soweit. Die neue B-Jugend hatte ihr erstes Punktspiel gegen die Spg. Fuhnetal. Nach einer guten Vorbereitung und sehr guten Trainingseinheiten fuhren wir zum Gastgeber. In der Kabine stellte man sofort fest, dass alle motiviert waren heute zu gewinnen. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Die erste gute Möglichkeit im Spiel hatten die Gastgeber, doch unser Torwart war konzentriert und glänzte mit einer sehr starken Parade. Beide Mannschaften hatten sehr viele Chancen doch verwerteten diese nicht. Wir ließen den Ball sehr gut laufen und kurz vor der ersten Halbzeit kamen wir durch einen schönen Angriff vors Tor, in deren Folge Moritz im gegnerischen Strafraum zu Fall kam. Die Schiedsrichterin pfiff und zeigte auf dem Elfmeterpunkt. Florian Fechner trat an und verwandelte diesen Elfmeter sicher. Der Ban war gebrochen und Angriff auf Angriff rollte aufs Gegnerische Tor. Leider blieben alle Chancen ungenutzt und so ging es in dann in die Halbzeit. Da gab das Trainerduo eine Ansprache, es wurden Fehler besprochen und Abläufe die besser gemacht werden müssen. In der zweiten Halbzeit waren wir das ganz klar Bessere Team, wir machten sehr viel Druck auf den Gegner und so landete der ein oder andere Pass bei uns oder im Aus. Trotz drückender Überlegenheit, der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Nach einer Ecke des Gastgebers, träumte unsere Abwehr etwas und der Ball landete im Tor zum überraschenden 1:1. Wir gaben nicht auf, spielten weiter nach vorne und drückten auf die Führung. Nach einem fantastischen Zusammenspiel erzielte Adrian die erneute  1:2. Von nun an gab es Einbahnstraßenfußball zu sehen. Einzig die Chancenverwertung verhinderte ein höheres Ergebnis. Die Gastgeber fielen nur noch durch ihre harte Spielweise und Fouls auf, so dass das Spiel oft unterbrochen wurde. Somit blieb es beim Knappen aber verdientem 1:2 Auswärtssieg. Damit machten die Jungs dem Trainer ein passendes Geburtstagsgeschenk und sang für ihn standesgemäß ein Geburtstagslied. Fazit des Spiels: Die Trainer haben viele gute Ansätze gesehen, die Einstellung war super aber mit der Chancenverwertung können sie nicht zufrieden sein. Dies gilt es im Training zu verbessern damit weitere Siege folgen.

 

Saison 2017/2018

B-Jugend zieht ins Halbfinale ein

Bei bestem Fußballwetter traf unser Team im Viertelfinale des Kreispokals auf TuS Kochstedt. Die Partie begann furios. Mit dem ersten Angriff konnte Elias bereits zum 1:0 einnetzen. Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Spiel in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten und sich gute Chancen herausspielten. In der 22. Minute konnte unsere Abwehr den Ball im Strafraum nicht kontrolliert abwehren und Kochstedt nahm das Geschenk dankend an und erzielte den Ausgleichstreffer. Nach dem Ausgleich wurde unser Team stärker und drängte auf die erneute Führung. Doch immer wieder scheiterten unsere Stürmer am guten Gästetorwart oder es mangelte an der Konzentration im Abschluss. In der 2. Spielhälfte verlief die Partie völlig anders. Keine Manndeckung und zu wenig wie fehlerhafte Abspiele brachten Kochstedt ins Spiel. Die Gäste erspielten sich Chance um Chance. Aber auch unser Torwart hatte heute einen Sahnetag und hielt alle Bälle sicher. In dieser Phase erzielte erneut Elias, nach guter Vorarbeit durch Gaith, die etwas schmeichelhafte Führung. Kochstedt war in der 2. Halbzeit das klar bessere Team und hätte auch den fälligen Ausgleich verdient. Doch dieses Mal war das Glück auf unserer Seite und Elias konnte mit seinem 3. Treffer an diesem Tag sogar noch auf den 3:1 Endstand erhöhen. Der gute Schiedsrichter S. Görmer leitete die Partie souverän, so dass erst gar keine Hektik aufkam. Glückwunsch an unsere Jungs und Maja zum Einzug ins Halbfinale. Dort wartet dann die Spielgemeinschaft aus  Klieken/ Jeber Bergfrieden auf uns.

B-Jugend entscheidet Spiel in letzter Minute und holt den zweiten Sieg in Folge

Am frühen Mittwochabend musste sich unsere B-Jugend unter Flutlicht den Gästen vom 1. FC Bitterfeld stellen. Das Trainerteam hatte zur großen Freude wieder alle Akteure an Bord und konnte somit aus den vollen Schöpfen. Allerdings begann das Spiel alles andere als gut. Die Gäste begannen sehr druckvoll und erzielten bereits in der 4 Minute die 0:1 Führung. Nach starker Vorarbeit von Elias erzielte Ghaith in der 13. min den Ausgleich. Davon allerdings unbeeindruckt spielten die Gäste weiter nach vorn und nach einem Freistoß für uns schaltete der Torwart der Gäste blitzschnell um und leitete durch den schnellen Abschlag den Konter zum nicht ganz unverdienten 1:2 Halbzeitstand ein. In der Pause hatte man sich viel vorgenommen, doch die 2. Halbzeit fing so an, wie die erste aufhörte und bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste zum 1:3. Diese versuchten nun alles um die 3 Punkte zu sichern und stellten sich hinten rein und zerstörten unseren Spielfluss. So musste dann auch erst eine Standardsituation herhalten, um den 2:3  Anschlusstreffer durch Adrian zu erzielen. Von nun an drückte unser Team auf den Ausgleich, der dann auch durch ein schönes Solo von Elias in der 51. Minute gelang. Komischerweise wurden die Gäste durch den Ausgleich beflügelt und legten nochmal eine Schippe drauf und so mussten das Trainerduo mit ansehen wie in der 59. Minute  der 1. FC Bitterfeld zum 3. Mal an diesem Tag in Führung ging. Aber mit einer Kopie des 3. Tores markierte erneut Elias den 4:4 Ausgleich. Das Spiel plätscherte danach so lang hin und nach 80 gespielten Minuten konnte man meinen, dass sich alle mit der Punkteteilung zufrieden gaben. Dann begann jedoch die magische Nachspielzeit. Es klingt komisch, ist aber wirklich wahr. In der 82. und 83. Minute trafen Max und Moritz zum viel umjubelten 6:4 Endstand. Und die Moral von der Geschicht? Aufgeben tut Waldersee nicht!

Wieder einmal schreibt der Fußball seine eigene Geschichte und zeigt, dass man mit dem nötigen Willen und Ehrgeiz auch ein verloren geglaubtes Spiel noch drehen kann. Sei es auch in der Nachspielzeit. Die Trainer hoffen, dass dies nun auch einen nötigen Motivationsschub für die nächsten Aufgaben gibt. Mit diesem Sieg schiebt sich unser Team auf den 7. Platz vor.

B-Jugend belohnt sich mit 3 Punkten

Bereits am  Mittwochnachmittag musste unsere B-Jugend Ihre Visitenkarte in Kochstedt abgeben. Die Mannschaft präsentierte sich voll motiviert und wollte endlich mal die 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Das Trainerteam konnte zum ersten mal in dieser Saison mit einem kompletten Kader antreten. Pünktlich 17:00 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Von Beginn an bestimmte unser Team den Takt und setzte Kochstedt gehörig unter Druck und unsere Stürmer scheiterten des Öfteren am guten Torwart der Gastgeber. In der 9. min zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, nachdem unseren Abwehrspieler, den Ball aus kurzer Distanz  gegen den Arm bekam. Eine harte, aber dennoch Regelkonforme Strafe. Dieses Geschenk ließ sich Kochstedt nicht nehmen und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Aber diesmal ließ sich unsere Mannschaft nicht hängen und spielte weiter druckvoll nach vorn. Dies sollte sich nur eine Minute später auszahlen. Ein langer Ball erreichte Elias und er glich mit einem sehenswertem Schuss aus. Von nun an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Kochstedt investierte nun deutlich mehr und kam auch gefährlich vor unser Tor. Doch diesmal hielt die Abwehr dicht. So ging es mit dem 1:1 in die Pause. Im 2. Abschnitt erwischte unsere Mannschaft den besseren Start und kam mit viel Schwung  aus der Pause. In der 50. Minute wurde unser Stürmer im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiri zeigte auch hier folgerichtig auf den Punkt.  Florian F. ließ sich diese Chance nicht nehmen und erhöht auf 1:2. Mit der Führung im Rücken agierte die Mannschaft noch selbstbewusster und erspielte sich zahlreiche Chancen. Einzig die Chancenverwertung blieb noch zu bemängeln. In der 78. Minute war es erneut Elias der mit einem Sprint gleich 2 Verteidiger ausnahm und überlegt zum 1:3 einschob. Kochstedt erhöhte nun noch einmal deutlich die Schlagzahl und wollte mit allen Mitteln die Niederlage verhindern. Mit großer Leidenschaft wurde der Vorsprung verteidigt und der erste Auswärtssieg war perfekt. Nun heißt es an der Leistungen anzuknüpfen und den Aufwärtstrend zu bestätigen.

Wieder einmal hat sich gezeigt das eine intakte Mannschaftsleistung Berge versetzten kann. Denn nicht auf die Aufstellung kommt es an, sondern auf die Einstellung!

B-Jugend erneut ohne Punktgewinn

Am Samstag empfing unsere B-Jugend bei bestem Fussballwetter die Kicker des SV Germania 08 Roßlau in Mildensee. Hier wollte man nahtlos an die starken Leistungen der letzten beiden Spiele anknüpfen und den 2. Heimsieg in Serie einfahren. Nach der 2-wöchigen Spielpause brauchten beide Mannschaften ein wenig Anlauf um in die Gänge zu kommen und neutralisierten sich in den ersten 15 min. Die Gäste gingen dann etwas glücklich durch einen Torwartfehler mit 0:1 in Führung. Danach das gleiche Bild und so ging es dann auch in die Pause. In der Pause wurde etwas umgestellt, um offensiver zu agieren, aber die Mannschaft vergaß ihre Ordnung und bereits 2 min nach Wiederanpfiff stand es 0:3. Erst jetzt wachte unsere Mannschaft auf und zeigte, dass sie auch guten Fußball spielen kann. Durch teilweise schöne Spielzüge erzielten Elias und Max den 1:3 und den 2:3 Anschluss. In dieser Phase wollte die Mannschaft zu viel und agierte zu kopflos und der Gegner bestrafte die Fehler eiskalt mit noch 3 weiteren Treffern zum 2:6 Endstand. Die Mannschaft hat phasenweise gezeigt, wozu sie in der Lage ist. Nun gilt es, diese Leistung auch mal über die gesamte Spielzeit abzurufen und sich die letzten Körner im Training zu erarbeiten. Die nächste Chance dazu gibt es bereits nächsten Mittwoch ab 17:00 Uhr in Kochstedt.

Schiedsrichter entscheidet das Spiel der B-Jugend

Am Sonntag musste das Trainerteam Swientek/Dittrich auf einige Spieler gesundheitsbedingt verzichten. Trotzdem fuhr das Team zu 10. voll motiviert nach Elster in den Brale Sportpark, um dort das beste raus zu holen. Das Spiel begann pünktlich um 11:00 Uhr, doch bereits nach 8 Minuten musste unser Torwart F.Bahn nach hinten greifen. In der 13. Minute ein klares Abseitstor, doch der Schiedsrichter zeigte das Tor an.  Motiviert ging es  weiter und unser Stürmer E.Hofmann mit der besten Chance,wurde im Strafraum zum Fall gebracht, doch der Schiri gab nur einen Freistoß, diesen verwandelte F.Fechner gut platziert ins Netz verdient. Zahna/Elster mit mehr Druck auf unser Tor, schickte einen Spieler über außen, der flankt wieder auf den in Abseits stehende Torschütze, und erhöht auf 3:1. Jetzt drückte auch Waldersee, so war es Bilal im Alleingang links außen, nachdem E.Hofmann den Ball gut durch steckte, und sein Schuss traf die Maschen zum 3:2 vor der Halbzeit. In der 2.Spielhälfte ließen deutlich die Kräfte nach und immer wieder musste unser Stürmer E.Hofmann durch taktische Fouls böse einstecken. Doch der Pfiff blieb einfach aus. In der 55. Spielminute konnten die Gastgeber auf 4:2 erhöhen. Waldersee gab noch nicht auf. E.Hofmann belohnte sich mit seinem unhaltsamen Schuss zum 4:3. Beide Mannschaften gaben sich jetzt nichts mehr, und es folgten einige unschöne Situationen. In der 66. Minute zeigte der Schiri zweifelhaft auf den Punkt und die Gastgeber erzielten das 5:3 völlig unverdient. Somit musste man sich gegen den Tabellenersten geschlagen gebe. Man hätte aber trotzdem in Unterzahl gegen eine gleichstarke Mannschaft mindestens einen Punkt raus holen konnte.

B-Jugend endlich mit Erfolg

Am Samstag hieß es für unsere B-Jugend endlich auf Punktejagd zu gehen. Gegen die SG Gräfenhainichen/Muldestausee konnte man den ersten Sieg mit 6:2 einfahren. Doch zu Beginn des Spiels sah es noch nicht so aus, so konnten die Gäste in Unterzahl schon nach 15 Minuten in Führung gehen. Unsere Stürmer hatten es dagegen sehr schwer durch die tief stehende Mannschaft sich einige Chancen zu erspielen. Doch in der 35. Spielminute glich E.Hofmann aus. Somit trennte man sich mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause. Unser Torhüter F.Bahn verletzte sich kurz vor der Pause, und J.Sülzner erklärte sich bereit ins Tor zu gehen. In der 2. Halbzeit versuchte es man mit mehr Druck auf das gegnerische Tor, und endlich sah man gute Spielzüge die mit weiteren Treffern durch E.Hofmann, F.Fechner, M.Eckardt und M.John belohnt wurden. Die Gegner kämpften bis zum Schluss und konnten sogar noch auf 6:2 erhöhen. Nach 70 Minuten brach man dann vorzeitig ab, da sich ein Spieler der Gäste verletzte und sie nur noch zu 8 auf dem Platz standen. Jetzt kann man nur hoffen,dass der “Knoten geplatzt“ ist, und die kommenden Spiele immer besser laufen!

B-Jugend weiter ohne Glück und mit Verletzungssorgen

Mit 11 Mann verlor man zu hoch gegen die Spielgemeinschaft Gölzau/ Fuhnekicker mit 8:0 Toren. Defensiv und von hinten aufbauen war das heutige Ziel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer. ,20 Minuten konnte man gut dagegen halten, und man hatte sogar 2 gute Chancen auf das gegnerische Tor. 20 Minuten sah das aus wie richtiger Fußball. Auch unser Ersatz Torhüter Jaycee der das erste mal im Tor stand, gab alles. Doch nach dem 1. Gegentor kam langsam das alte Spiel durch. Somit trennte man sich mit einen eigentlich zufriedenstellend 3:0 Ergebnis in der Halbzeit. Die zweite Halbzeit lief, und die ersten Schwachstellen machten sich bemerkbar. Die Verteidigung stand nicht mehr eng, und die Gastgeber kamen viel besser durch die offenen Räume durch. Das alte Muster trat ein, und die Gegner hatten leichtes Spiel und belohnten sich zum Schluss mit einem viel zu hohen Ergebnis.

 

B-Jugend verschenkt leichtfertig 3 wichtige Punkte an die SG Heiderand/Kemberg

Unsere B-Jugend verliert ihr erstes Heimspiel völlig verdient, gegen einen keineswegs übermächtigen Gegner, mit 0:2. Seitdem unsere Ü16 Mädels nicht mehr mitspielen dürfen, fehlt es anscheinen einigen unsere Spieler an der nötigen Motivation. (An dieser Stelle nochmals „vielen“ Dank an den FSA, der ja Gleichberechtigung und Fairness ganz Groß schreibt, aber die Ü16 Mädels bei den Erwachsenen spielen MÜSSEN allerdings die Ü16 Jungs dies nicht dürften???!!!) Dies zeigte sich dann auch im Spielverlauf. Zu keiner Zeit fand man die richtige Einstellung und die nötigen Lauf und Kampfbereitschaft um dem Gegner Gefährlich zu werden.  Am Ende muss man sagen ist das 0:2 sogar noch Schmeichelhaft, da der Gegner zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt ließ und somit auch völlig verdient als Sieger vom Platz ging. An dieser Stelle haben die Trainer und vor allem die Mannschaft noch viel Arbeit vor sich.

 

B-Jugend verliert erstes Spiel mit 3:1

B-Jugend ließ 3 Punkte in SG 1948 Reppichau liegen.
Das erste schwere Punktspiel der Saison in der Landesliga wurde mit 3:1 verloren. Man wusste das Reppichau kein leichter Gegner ist. Sie waren cleverer und ließen den Ball laufen. Nach nur 2 Minuten Spielzeit ein Strafstoß für die Gastgeber und es stand 1:0. Immer wieder Fehler in der Abwehr und auch im Angriff verlor man zu oft den Ball. In der 6. Spielminute erhöhte Reppichau auf 2:0. In der 24.Minute startete Max völlig alleine auf das Tor und erzielte das 2:1 vor der Halbzeit. Die 2.Halbzeit lief etwas besser für uns, aber die Chancen nach vorne waren zu gering. In der 76. Spielminute erzielten die Gastgeber auch noch das 3:1. Fazit: Reppichau war eindeutig die bessere Mannschaft, und Waldersee hatte Glück, dass der Schlussmann gut parierte und das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Hier muss man noch viel lernen und bedenken, dass es in der Landesliga nicht so einfach ist.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Gras, Baum, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Sportler, Gras und im Freien

Bild könnte enthalten: 1 Person, machen Sport und im FreienBild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler und im Freien