F- Jugend gewinnt in Jeber-Bergfrieden mit 0:9

Wobei das Ergebnis völlig Nebensache war denn unsere Kicker hatten einen riesen Spaß da gleichzeitig die 95 Jahr Feier des SG Jeber Bergfrieden statt fand. Danke an die gute Organisation der Gastgeber.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Gras, Himmel, Baum, im Freien und NaturBild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler, Himmel, Baum, Gras, im Freien und NaturBild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen auf einer Bühne, Baum und im Freien

 

F-Jugend Chancenlos

Unsere F- Jugend war gestern leider nicht in Topform und musste sich mit einem 16:1 gegen Coswig/Klieken geschlagen geben.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler, im Freien und Natur

 

F-Jugend mit Heimsieg gegen den DSV 97

F- Jugend spielt ein starkes Spiel in der Limbacher Arena. Bei herrlichem Sonnenschein begann das Spiel in der ersten Hälfte zu stürmisch und der Torwart der Gäste konnte noch gut parieren bevor Clemens gekonnt die Maschen traf. Auch Richard traf nach einer guten Hereingabe durch Clemens das Tor. So wurde munter bis zur Halbzeit gespielt. Kurz vor der Pause zog Clemens mit seinem unhaltsamen Schuss einfach mal ab und der Ball flog gekonnt unter die Latte ins Netz. In der zweiten Halbzeit vergab man einige Chancen und die Gäste aus den Kienfichten kämpften munter weiter und belohnten sich mit ihren ersten Treffer zum 3:1 Ergebnis. Doch auch unsere Kicker gaben alles und Hennes erhöht auf 4:1. DSV97 gleich im Anschluss erhöht auf 4:2. Und bevor das Spiel zu Ende ging eroberte sich Richard den Ball und schob zum 5:2 Ergebnis ein. Heute sah man wieder ein gutes Spiel auf beiden Seiten. Am Ende gab es noch das traditionelle 9 Meter schießen. Es spielten heute gegen den Dessauer SV 97
Leon, Marlon, Richard(2), Kurt, Fredi, Raphael, Clemens (2), Hugo, Hennes (1),Lennox, Lisa und Leonie

 

F-Jugend verliert deutlich in Zerbst

Unsere F- Jugend musste sich in Zerbst 11:2 geschlagen geben. Mit viel Mühe und Kampf konnten unsere jungen Kicker 2 x durch Emil einnetzen

 

F-Jugend verliert im Schillerpark

Unsere F- Jugend verlor heute einsatzgeschwächt zu Hause mit 2:4 gegen die 2. Mannschaft aus dem Schillerpark SV Dessau 05

 

F-Jugend eröffnet die Hallensaison

Am Samstag stand für unsere Jungs und Leoni das erste Hallenturnier der Wintersaison auf dem Programm. Im Rahmen der Hallenkreismeisterschaften schlug man sich in einer schweren Gruppe mit der SG Jeber-Bergfrieden, Germania 08 Roßlau, TSV Rot Weiß Zerbst, SG Klieken/Coswig und dem SV Dessau 05 I achtbar. Nach so gut wie keiner Vorbereitungszeit und nur einer Trainingseinheit in der Halle war es das Ziel, ein bisschen Hallenluft zu schnuppern und jede Menge Spaß zu haben. Dies gelang hervorragend, so dass man mit erhobenem Haupt die nächsten Aufgaben und Turniere angehen kann. Ein großes Dankeschön auch an unsere „Ersatz“-Trainer, die den sich im Urlaub befindenden Cheftrainer hervorragend vertreten haben.

Gespielt haben heute: Raphael (TW), Max, Hennes, Marlon, Leon, Emil, Kurt, Frederik und Leoni

 

 

F-Jugend mit 2. Sieg in Folge

Am Sonntag reiste unsere F-Jugend zu den Kickern von Blau-Weiß Dessau und feierte im letzten Spiel der Hinrunde 2018 den 2. Sieg in Folge. Bei dem 1:4 Sieg konnte sich Hennes als 4 facher Torschütze Auszeichen.  Unsere Jungs und Leoni haben heute super gespielt. So kann es im nächsten Jahr weiter gehen.

Gespielt haben heute: Raphael (TW), Ben, Emil, Frederik, Marlon, Kurt, Max, Hennes (4), Hugo, Leon und Leoni

F-Jugendend holt erneut einen Punkt im Schillerpark

Innerhalb weniger Tage gab unser Team erneut seine Visitenkarte im Schillerpark ab und maß seine Kräfte mit der 2. Vertretung der 05er. Aufgrund des Dessauer Citylaufes am 23.09.18 wurde das Spiel kurzerhand voverlegt, damit auch beide Mannschaften daran teilnehmen können. Dafür noch mal ein Dankeschön an beide Teams, die das so möglich gemacht haben. Das Spiel ist schnell erzählt. Beide Teams kämpften wacker und schossen jeweils ein Tor, sodass man sich am Ende schiedlich-friedlich auf ein 1:1  Unentschieden einigte. Ein gerechtes Ergebnis, bei dem bestimmt beide Seiten den vergebenen Chancen nachtrauern, aber bei etwas mehr Konzentration bekommen wir das beim nächsten Mal bestimmt noch besser hin.

Gespielt haben heute: Raphael (TW), Ruben, Kurt, Hennes, Frederik, Marlon, Max, Hugo, und Justin

F-Jugend besiegt im Derby Dessau 05 mit 5:8

Am frühen Sonntagmorgen ging es für unsere F-Jugend zu unseren Nachbarn in den Schillerpark. Mit voll besetzter Mannschaft konnten die Trainer diesmal aus den Vollen schöpfen. Und schon begann das Spiel. Bereits in der 2. Minuten konnte Richard unsere Farben in Führung schießen. Doch kaum war der Jubel erloschen, stand es 1:1. Das Spiel ging jetzt hin und her. Emil erhöhte nach starker Einzelleistung auf 1:2. Auch diesmal konnten die 05er postwendend ausgleichen. Mit etwas Glück konnte Lisa den Torwart überlupfen und Richard durch seine Treffer 2 und 3 im Spiel auf den 2:5 Halbzeitstand erhöhen. Die zweite Hälfte verlief etwas bissiger und das ein oder andere Foul war zu sehen. Aber dadurch ließ sich unsere Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen. Binnen kürzester Zeit konnte Clemens einen Hattrick schnüren und auf 2:8 stellen. Doch die Kicker aus dem Schillerpark kämpften mutig weiter und spielten nach vorn. Mit laufender Spielzeit ging unseren Kleinen die Luft aus und 05 belohnte sich mit 3 weiteren Treffern zum 5:8 Endstand. Auch wenn es zum Ende hin noch mal spannend wurde, war es ein durchaus verdienter Auswärtssieg.

Gespielt haben heute: Raphael, Ruben, Kurt, Hennes, Frederik, Marlon, Max, Hugo, Richard(3), Emil(1), Clemens(3) und Lisa(1)

 

F-Jugend gewinnt mit 8:6

Am heutigen Sonntag empfing man im Nachbarschaftsderby die ASG Vorwärts Dessau in der Limbach Arena. Noch etwas verschlafen vom gestrigen Sommerfest, begann die Partie gleich stürmisch. Ein Eckstoß und die Gäste erzielten bereits nach 4 Minuten das 0:1. Direkt im Gegenzug glich Clemens zum 1:1 aus. Richard mit einem schönen Pass auf Clemens und es steht 2:1 für Waldersee. Von der Führung motiviert ging es immer mehr nach vorne, und da wurde der eine oder andere Gegenspieler nicht gedeckt und die Gäste erkannten clever die Fehler und konnten Ausgleichen. Nach einem Geniestreich von Richard stand Ruben Goldrichtig und erzielet die erneute Führung. Aber auch die Gäste hatten es spielerisch gut drauf und glichen wieder aus. Lisa schickte Richard und dieser erhöht im Alleingang auf 4:3. Beide Mannschaften lieferten den ca. 40 Zuschauern ein spannendes Spiel. Clemens erhöhte auf 5:3 indem er einfach mal aus gut 15m auf´s Tor hält. Die Gäste kämpften mutig weiter und erzielten prompt den 5:4 Anschlusstreffer. Durch schöne Spielzüge konnten 3 weitere Treffer erzielt werden aber auch die Gäste konnten durch kleine Schlafeinlagen noch 2 Treffer nachlegen, so dass man am Ende eines unterhaltsamen Spiels mit 8:6 Toren, etwas Glücklich aber nicht unverdient, den Platz als Sieger verlassen konnte.

Gespielt haben heute: Raphael, Ruben(1), Clemens(5), Frederik, Hugo, Marlon, Max, Richard(2), Leoni und Lisa

 

F-Jugend gewinnt erstes Spiel mit 2:5

Am Sonntag ging es mit der F-Jugend zum ersten Spiel nach Mosigkau. Trotz der schon warmen Temperaturen, wollten die Jungs auf Torejagd gehen. Ohne Auswechselspieler aber voller Motivation fing das Spiel gegen die Spielgemeinschaft Kochstedt/Mosigkau an. Die Mannschaft stand gut und man sah auf beiden Seiten schon ganz gute Abspiele. So ging man bereits nach 2 Minuten durch Emil in Führung. Auch die Gegner hatten eine gute Chance zum Kontor, aber Raphael agierte genau richtig. Im Gegenangriff zog Marlon einfach ab und erhöhte auf 0:2. Kurz vor der Pause gelang Kochstedt/Mosigkau noch einen Anschlusstreffer. Die 2. Halbzeit zeigte ein anderes Spiel, beide Mannschaften energischer und auch läuferisch viel besser, Emil über außen legt schön auf Hennes vor dem Tor ab und der Ball landet im Netz. Das gleiche Spiel nochmal und Hennes erhöht auf 1:4. Aber auch die Gegner zeigten sich und erspielten sich ebenfalls einige gute Torchancen, die aber von der Abwehr gut geklärt wurden. Ein langer Abstoß von Raphael und Emil drippelte sich durch 1,2,3 Gegner und der Ball hing im Netz. Die Gegner kämpften mutig weiter und belohnten sich noch kurz vor Schluss mit einem schönen Treffer zum 5:2. Ein faires und schönes Spiel boten beide Mannschaften. Auch unsere Neulinge Kurt und Hugo haben super mitgespielt.

Gespielt und geschwitzt haben: Raphael (TW), Frederik, Hugo, Hennes (2), Emil (2), Kurt und Marlon (1)

 

Saison 2017/2018

F –Jugend fährt zum großen Saisonabschluss ins Trainingscamp an den Ruppiner See

Nach langer Planung und großer Vorfreude war es dann am Freitag soweit. Pünktlich um 15:15 Uhr startete unser Team Richtung Trainingslager am Ruppiner See. Nach einer problemlosen Anreise konnte man gegen 17:45 Uhr die Zimmer beziehen.  Hierbei mussten sich die Trainer eins, zwei Mal das Lachen verkneifen, da die meisten Kids zum allerersten Mal versuchten ihre Betten zu beziehen. Danach ging es dann zum Abendbrot und anschließend direkt zum See. Da ließen sich die Jungs und Lisa nicht lange bitten und eroberten den Steg und das kühle Nass. Am Abend wurde dann noch gemeinsam das Spiel Spanien gegen Portugal geschaut, ehe man sich zur Nachtruhe begab. Nach einer zu kurzen Nacht gingen die Frühaufsteher noch vor dem Frühstück auf eine kleine Joggingrunde, ehe die Trainer ab 10:00 Uhr zur ersten Trainingseinheit baten. Nach anspruchsvollen 90 min hatten sich alle ihr Mittagessen verdient. Danach ging es zum Relaxen an den Strand. Aber damit war noch nicht Schluss, denn gegen 15:30 musste unsere Mannschaft nochmal ihre Schuhe schnüren, um ein Testspiel gegen die F-Jugend des SV Schmöckwitz / Eichwalde zu bestreiten. Aufgrund der Temperaturen und der Belastung wurde 3 x 10 min gespielt. In einem sehenswerten Spiel trennte man sich am Ende kameradschaftlich 3:3. Unsere Tore erzielten 2 x Richard und Clemens. Wir bedanken uns bei den Sportfreunden des SV für ihren kurzfristigen Einsatz und wünschen euch viel Erfolg für die kommende Saison. Nach dem Grillen ließ man den Tag auf dem Spielplatz und am See ausklingen. Am Sonntagmorgen wurde nach dem Frühstück nochmal trainiert und natürlich auch wieder gebadet, ehe wir nach dem Mittag die Heimreise antraten. Gegen 15:00 Uhr sind alle wieder wohl behalten und glücklich in Waldersee auf dem Sportplatz angekommen.  Wir hoffen, es hat allen Beteiligten gefallen und würden uns natürlich nächstes Jahr über eine Wiederholung freuen. Zum Schluss bedanken wir uns bei dem Trainerduo für ihre Strapazen, bei den Eltern, die es ermöglicht haben und bei der Limbach GmbH für die Bereitstellung des Buses.

 

F-Jugend gewinnt letztes Spiel mit 9:5 und beendet die Saison überaus positiv.

Zum letzten Saisonspiel der Fußballsaison 2017/2018 begrüßte unser Team die ASG Vorwärts Dessau in der Limbach Arena. Bei herrlichem Wetter und ansehnlicher Kulisse wurde das Spiel angepfiffen, um es nach 1 Minute wieder zu unterbrechen. Leider wurde das Spiel durch einen Wespenbesuch gestört und nachdem Hannes, Richard und ein Gästespieler gestochen worden waren, haben die Trainer kurzerhand das Spielfeld gewechselt. Nachdem alle Tränen getrocknet waren und Gottseidank nichts Schlimmeres passiert war, konnte es nun endlich losgehen. Es wurde nochmal munter durchgewechselt, so dass sich einige Spieler auf ungewohnter Position wiederfanden. So fehlte dem Spiel ein wenig die Ordnung. Trotzdem konnte man in den ersten 3 Minuten durch Richard, Tobi und Clemens mit 3:0 in Führung gehen. Doch die ASG konterte durch einen Doppelschlag und verkürzte auf 3:2. Nun ging es hin und her und beide Torhüter bzw. bei uns diesmal Lisa als Torhüterin konnten sich auszeichnen. Clemens erzielte zwar noch das 4:2, doch der Jubel darüber erlosch relativ schnell, da die Gäste erneut zum 4:3 zurückschlugen. So ging es dann in die Pause. Für die letzten 20 Minuten ermahnten die Trainer nochmals zur Ordnung. Anfangs konnte man die Gäste auch wieder unter Druck setzen und erhöhte auf 6:3. Wer aber glaubte, dass die Gäste sich nun aufgaben, sah sich getäuscht. Immer wieder kamen sie gefährlich vor unser Tor und belohnten sich mit 2 weiteren Treffern zum erneuten 6:5 Anschluss. Nun war allerdings auch der Ehrgeiz der Trainer und der Mannschaft geweckt und man erspielte sich jetzt über teilweise sehr schöne Spielzüge Chance um Chance. So konnte Richard noch einen Hattrick zum 9:5 Endstand erzielen. Letztlich war das letzte Spiel nochmal ein Spiegelbild der Saison. Die Jungs und Lisa haben phantastischen offensiven Fußball gezeigt, was man an der Bilanz deutlich erkennt. Von 20 Spielen konnten wir 17 Siege feiern und mussten nur 3 Niederlagen einstecken. Auch das Torverhältnis von 211:48 Toren zeigt, dass der Focus eindeutig in der Offensive lag. Mit 48 Gegentreffern waren die Trainer nicht so glücklich, aber daran gilt es nun zu arbeiten, so dass die nächste Saison mindestens genauso erfolgreich wird. Nach dem Spiel wurde die Saison bei eins, zwei kühlen Getränken und Eis in gemütlicher Runde beendet.

Als Abschluss fahren alle gemeinsam nächstes Wochenende ins Trainingscamp, bevor wir die Spieler in die Sommerpause und in ihre neuen Mannschaften (E-Jugend) entlassen. So bleibt nur noch „Danke“ zu sagen an alle Kids: ihr habt das wunderbar gemacht, an die Trainer, die das Team nach vorn gebracht haben und an alle Eltern und Fans, die uns immer unterstützt haben. Wir hoffen das wir uns noch einmal alle gemeinsam zu unserem großen Waldersee‘er Sommerfest am 25.08.2018 in Waldersee auf dem Sportplatz wiedersehen. Bis dahin Sport frei.

Gespielt haben heute: Lisa (TW), Raphael (TW), Hannes, Yannis; Tobi (1 Tor), Clemens (3 Tore), Emil, Richard (5 Tore), Hennes, Marlon und Max

 

F-Jugend bezwingt Germania 08 Roßlau mit 4:3

So langsam geht die Saison auf die Zielgerade und unsere Jungs und Lisa müssen nochmal ihre letzten Kräfte mobilisieren. Nachdem man am Dienstag noch in Wörlitz antreten musste, gastierten heute die Schifferstädter aus Roßlau in der Limbach Arena. Die Trainer erwarteten ein enges Spiel und sie sollten Recht behalten. Beide Mannschaften versuchten strukturiert nach vorn zu spielen, was unseren 7 deutlich besser gelang. Es wurde immer wieder schnell über außen gespielt und versucht einen Abnehmer in der Mitte zu finden. Nach eins , zwei kleineren Torgelegenheiten war es dann soweit und Noel konnte nach einer Hereingabe von außen zum 1:0 einnetzen. Davon beflügelt drückte man auf den nächsten Treffer und konnte durch einen Doppelschlag in der 10. und 11. Minute durch Richard und Tobi mit 3:0 in Führung gehen. Nun schlichen sich kleine Unachtsamkeiten ein und Roßlau fand besser ins Spiel. Die logische Konsequenz war der 1:3 Anschlusstreffer. In dieser Phase hielt uns der Pfosten und mehrmals unser Raphael im Tor durch tolle Paraden im Spiel und Clemens konnte in der 18. Minute den alten Abstand wieder herstellen und stellte auf 4:1. Als sich unsere Kids gedanklich anscheinend schon in der Pause befanden, tauchten die Roßlauer noch einmal vor unserem Tor auf und erzielten mit dem Pausenpfiff den 4:2  Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit lief dann auf beiden Seiten nicht mehr viel zusammen. Zu viele kleine Fehler ließen den Trainern graue Haare wachsen. Beide Teams hatten zwar noch ihre Möglichkeiten, aber beide Torhüter konnten beweisen, dass sie zurecht dort standen und hielten ganz stark. Nach 40 Minuten bekamen die Gäste noch einmal einen Eckstoß. Die Ecke landete umringt von Gegenspielern genau bei einem Roßlauer, der dann sprichwörtlich in letzter Sekunde das 4:3 erzielte.

Nach einer guten ersten Halbzeit gingen beiden Mannschaften nach einer langen Saison ein wenig die Kräfte aus und das Spiel verflachte etwas. Aber am Ende konnten sich unsere Jungs und Lisa über den nächsten Sieg freuen.

Gespielt haben heute: Raphael (TW), Hannes (TW), Lisa, Yannis, Clemens (1 Tor), Noel (1 Tor), Tobi (1 Tor), Richard (1 Tor), Max, Marlon und Frederick.

 

F-Jugend gewinnt das Nochholspiel bei Grün-Weiß Wörlitz mit 2:11

Bereits am heutigen Dienstag musste unser Team wieder die Fußballschuhe schnüren. Bei tropischen Temperaturen reiste man in die Parkstadt nach Wörlitz. Nach der unnötigen Niederlage am Sonntag wollten die Trainer heute eine Reaktion sehen. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Die Mannschaft konnte nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Eher im Gegenteil. Anscheinend machten ihnen die hohen Temperaturen zu schaffen und man verschlief die ersten 15 min. In denen konnten die starken Gastgeber sogar zweimal in Führung gehen die aber Tobi nach jeweils exakt 3 Minuten wieder egalisieren konnte. Erst jetzt erschien der Kampfgeist und der Wille geweckt, da von nun an auch versucht wurde Fußball mit Bewegung zu spielen. Und promt ergaben sich Chancen, die dann auch durch Richard, Clemens, Emil und nochmal Richard zum 2:6 Halbzeitstand genutzt wurden. Die Zuschauer sahen in der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild wie in der ersten. Unser Team brauchte ein wenig um wieder in die Gänge zu kommen und so dauerte es 13 Minuten bis Tobi mit dem 2:7 die Schlussoffensive einläutete. Bei den tapfer kämpfenden Gastgebern schwanden nun die Kräfte und unser Team erspielte sich zunehmend Chancen. Richard markierte binnen 2 Minuten einem lupenreinen Hattrick zum 2:10 und Emil netzte mit dem Schlusspfiff zum 2:11 Endstand ein. Nach einer anfänglichen Schwächephase arbeiteten sich unsere Jungs und Lisa in das Spiel und gewannen am Ende verdient mit 2:11. Wir sollten allerdings nicht so streng sein, denn allen Kindern stand auf der Stirn geschrieben, dass sie lieber am See als auf den Platz gespielt hätten. Am Sonntag können sie wieder zeigen, was in Ihnen steckt denn da erwarten wir ab 09:30 Germania Roßlau in der Limbacharena. Bis es soweit ist, wünschen wir unseren und natürlich auch allen anderen Kids einen schönen Kindertag am 01.06.

Gespielt haben heute: Raphael (TW), Lisa, Yannis, Clemens (1 Tor),  Richard (5 Tore), Tobi (3 Tore), Marlon, Emil (2 Tore), Hennes und Noel

F-Jugend verliert das Spitzenspiel knapp mit 1:3

Zum heutigen Spitzenspiel empfingen unsere Jungs und Lisa die Kicker vom DSV 97 in der Limbach Arena. Und nach 197 Tagen ohne Punktverlust ist die Serie gerissen und man unterlag erneut gegen die Gäste von den Kienfichten. Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem beide Mannschaften und vor allem die Defensivreihen zeigten, was sie drauf haben. Es wurde gut kombiniert und beide Manschaften scheiterten immer wieder an der Abwehr oder an den guten Torhütern. Und so entschieden diesmal Winzigkeiten die Partie. Eine kleine Unachtsamkeit im Mittelfeld und das Zögern unseres Schlussmannes begünstigten den 0:1 Führungstreffer. So ging es dann auch in die Pause. Da wurde munter gewechselt und damit kamen die Gäste anfangs der 2. Hälfte etwas besser zurecht. Aus einem erneuten Querspiel und einem zu zaghaften Angreifen erhöhten die Gäste auf 0:3.  Ab nun war allen klar, dass man eine Schippe draufpacken musste und unsere Mannschaft gab Gas und spielte von nun an nur noch auf ein Tor. Mehrere Schüsse landeten knapp neben dem Tor oder wurden sensationell vom Torwart des DSV gehalten. Nach gut 32 min war der Bann gebrochen und Richard konnte nach starkem Nachsetzen den 1:3 Anschlusstreffer erzielen. Nun wollte man noch mehr und drückte auf das nächste Tor. Aber die Abwehr der Gäste stand wie eine eins und unsere Kids verzettelten sich zu oft in Einzelaktionen, anstatt den besser positionierten Spieler zu bedienen. Nach kurzweiligen 40 min war das Spiel schon zu Ende und der DSV 97 gewann am Ende verdient mit 1:3. An dieser Stelle gehen unsere Glückwünsche an die Kicker des Dessauer SV 97. Aber unsere Jungs und Lisa müssen sich nicht grämen. Sie haben ein tolles Spiel gemacht, waren spielerisch stärker aber leider ließen wir auch heute wieder zu viele Chancen liegen. Also kein Grund zum Traurigsein. Schon am Dienstag gilt es ab 17:00 Uhr in Wörlitz eine neue Serie zu starten!

Gespielt haben heute: Hannes (TW), Raphael (TW), Lisa, Yannis, Clemens,  Richard (1 Tor), Tobi, Marlon, Emil, Max und Frederik

F-Jugend gewinnt das Nachbarschaftsderby gegen  Dessau 05 mit 12:1

Nach der kleinen Pfingstpause mussten unsere Jungs und Lisa heute wieder ihre Schuhe schnüren. Zum Nachbarschaftsderby empfing man am Dienstagnachmittag den SV Dessau 05. Die  Manschaft war gewarnt, da man im Hinspiel der Schillerparkelf unterlegen war. Dies galt es, wett zu machen. Allerdings agierte unsere Mannschaft mit einer gehörigen Portion Respekt und kam in den ersten 10 min nicht so richtig in die Gänge. Richard konnte zwar unsere Farben in Führung bringen, aber die Gäste konnten umgehend zum 1:1 ausgleichen. Die Gäste spielten stark auf und gaben keinen Ball verloren. Damit mussten unsere Jungs und Lisa erstmal klar kommen. Diese Prüfung lösten sie aber mit Bravour. Von Minute zu Minute wurde man sicherer und erspielte sich immer wieder gute Möglichkeiten und so zogen unsere Spieler bis zur Halbzeit das Tempo an und durch Tore von Emil, Clemens, Tobi, Richard und Noel mit 7:1 davon. Aber auch die 05er kamen immer wieder durch Konter und Standards zu ihren Möglichkeiten und zwangen somit unseren Hannes im Tor zur ein oder anderen Parade. In der Halbzeit mahnten unsere Trainer, dass noch enger verteidigt werden soll und man versuchen sollte, das Spiel etwas breiter zu gestalten. Dies gelang hervorragend und unsere Abwehr agierte zunehmend sicherer und wenn doch mal ein Ball durchkam, konnte sich auch unser 2.“Mann“ im Tor beweisen und hielt alle Bälle sicher. Da wollte die Offensive vor einer beachtlichen Kulisse nicht nachstehen und legte noch 5 weitere Treffer nach. Schön zu beobachten war, dass sich die Gäste nie aufgegeben haben und weiter um jeden Ball und Chance kämpften. Im Großen und Ganzen war es ein gutes F-Jugend-Spiel, in dem unser Tean nach anfänglichen Schwierigkeiten groß aufspielte und am Ende auch verdient in der Höhe den Sieg einfahren konnte. Danke an die Jungs und Lisa, an das Trainerteam sowie die zahlreichen Fans für den schönen Nachmittag. So kann es weiter gehen, denn am Sonntag erwarten wir ab 11:00 Uhr mit dem DSV 97 den nächsten Brocken in der Limbach-Arena.

Gespielt haben heute: Hannes (TW), Raphael (TW), Lisa, Yannis, Clemens (1 Tor),  Richard (4 Tore), Hennes, Tobi (5 Tore), Marlon, Emil (1 Tor), Noel (1 Tor) und Frederik

F-Jugend gewinnt in Jeber-Bergfrieden mit 1:12

Bei bestem Frühlingswetter mussten unsere Jungs und Lisa diesmal die Reise nach Jeber-Bergfrieden antreten. Einige Spieler wirkten dadurch noch ein wenig verschlafen und nicht so recht motiviert. Und dies merkte man auch dem Spiel an. Nicht so richtig am Gegenspieler, einige Pass- und Abschlussungenauigkeiten bestimmten die Anfangsphase. So konnte man zwar durch einen Doppelschlag von Clemens und einem Treffer von Tobi mit 0:3 in Führung gehen, aber die Gäste blieben durch lange Bälle immer gefährlich. Und so nutzen die Gastgeber einen dieser langen Bälle zum fälligen 1:3 Anschlusstreffer. Bis zur Pause änderte sich wenig am Bild. Richard erzielte durch einen erneuten Doppelschlag die 1:5 Pausenführung. In der ruhigen Pausenansprache erinnerten die Trainer die Jungs und Lisa daran, dass Fussball ein Laufsport ist und man ein wenig mehr Engagement zeigen sollte. Dies beherzigten die Kids und zeigten nun wesentlich mehr Biss und auch schöne Spielzüge. Man schnürte nun den Gegner ein und erspielte sich Chance um Chance und so trafen erneut Richard, Clemens, Tobi und Emil zum 1:12 Endstand. Einzig der überagend haltende Torwart der Gastgeber verhinderte ein noch höheres Ergebnis. Wenn auch zum Anfang etwas verhalten, stand am Ende ein verdienter Sieg zu Buche. Wir hoffen, die Kinder behalten ihre Form über die Ferien bei, denn am 22.05. erwarten wir zum Nachbarschaftsderby die Kicker vom SV Dessau 05 und wollen da natürlich den nächsten Sieg einfahren.

Gespielt haben heute: Hannes (TW), Lisa, Yannis, Clemens (4 Tore),  Richard (5 Tore), Max, Tobi (2 Tore), Marlon und Emil (1 Tor)

F- Jugend weiterhin in Spiel- und Torlaune und gewinnt gegen Roßlau II mit 15:1

An diesem Sonntag schnürten unsere Jungs und Lisa mal wieder ihre Fußballschuhe und empfingen die 2. Mannschaft aus Roßlau. Da ein langes Wochenende vor der Tür stand und einige Kids verreist waren, musste das Trainerteam diesmal in die Trickkiste greifen und die Mannschaft etwas umbauen. So neu ausgerichtet und motiviert, ging es gleich los wie bei der Feuerwehr. Es rollte Angriff auf Angriff auf das gegnerische Tor und so stand es bereits nach 15 min durch Tore von Clemens, Richard und Yannis 8:0. Nun gönnte man sich eine kleine Auszeit und die tapfer kämpfenden Gäste belohnten sich in ihrer besten Phase mit dem 8:1 Anschlusstreffer. Mit dem Schlusspfiff erzielte Clemens dann den 9:1 Halbzeitstand. Nach kurzer Verschnaufpause ging es auch in der 2. Hälfte im selben Takt weiter und auch unsere Lisa sowie Max konnten sich noch in die Torschützenliste zum 15:1 eintragen. In der 2. Halbzeit lief es zum leichten „Ärger“ der Trainer nicht mehr ganz so rund, da nun jeder versuchte selbst zum Abschluss zu kommen anstatt den jeweils besser positionierten Spieler einzusetzen und auch beste Möglichkeiten mehrmals vergeben wurden. Da müssen unsere Jungs und Lisa noch ein wenig an ihrer Konzentration arbeiten. Aber außer dem gab es wenig zu kritisieren und es war ein, in der Höhe verdienter Sieg.

Gespielt haben heute: Hannes (TW), Lisa (1 Tor), Yannis (1 Tor), Clemens (5 Tore),  Richard (7 Tore), Max (1 Tor), Frederik und Marlon

F-Jugend behält im Jahr 2018 ihre weiße Weste und siegt in Zerbst

An diesem Wochenende reisten unsere Jungs und Lisa zum schweren Auswärtsspiel nach Zerbst. Vor dem Spiel appellierten die Trainer an den Spiel- und Teamgeist. Und der war diesmal auch gefragt. Die Partie war von Beginn an sehr umkäpft und die etwas harte Gangart der Gastgeber zeigte ihre Wirkung. So konnte unser Team zwar durch Richard mit 0:1 in Führung gehen, aber die Freude währte nur kurz, da Zerbst nach einem kleinen Wackler in der Hintermannschaft zum 1:1 ausgleichen konnte. Immer wieder musste das Spiel unterbrochen werden, da Spieler verletzt am Boden lagen und oft gewechselt werden musste. So ging ein wenig die Ordnung im Spiel verloren. In dieser Phase zeigte unsere Mannschaft, auch zur Überraschung der Trainer und erneut zahlreichen Zuschauer, ein bisher unbekanntes Gesicht und kämpfte sich als Team zurück ins Spiel und konnte bis zur Pause auf 1:3 erhöhen. So ging es dann auch in der 2. Hälfte weiter und über den Kampf fand man dann auch zur spielerischen Stärke zurück und schraubte das Ergebnis bis zum Schlusspfiff auf 1:9. Die Abwehr um unseren Torhüter Hannes ließ in der 2. Halbzeit keine einzige Chance zu und zum krönenden Abschluss erzielte unsere Abwehrchefin Lisa aus gut 20m das Tor des Tages.

Heute hat eine geschlossene, kämpferische Mannschaftsleistung, wo jeder für jeden alles gegeben hat, zum verdienten Erfolg geführt. Glückwunsch an das Team und die Trainer, macht bitte weiter so, damit wir alle noch viel Spaß und Freude am Fußball haben.

Gespielt haben heute: Hannes (TW), Lisa (1 Tor), Yannis, Clemens (3 Tore), Tobi, Richard (3 Tore), Max, Hennes, Frederik und Emil (2 Tore)

 

F-Jugend gewinnt deutlich gegen die Spielgemeinschaft der SG Blau Weiß Dessau / TSV Mosigkau

Am frühen Sonntagmorgen bei herrlichem Fußballwetter erwarteten unsere Jungs und Lisa die Spielgemeinschaft der SG Blau Weiß Dessau / TSV Mosigkau. Diesmal waren alle von Beginn an hoch motiviert und drückten von der ersten Minute an auf das Tempo. Relativ schnell war klar, dass die tapfer kämpfenden Gäste an diesem Tag chancenlos waren. Durch 10 eigene Treffer + 1 Eigentor war der 11:0 Halbzeitstand hergestellt. Bemerkenswert war, dass die Trainer darauf reagierten und in der 2. Halbzeit mit einem Spieler weniger antraten und auch die Vorgabe gegeben haben, nicht mehr so früh zu pressen, damit die Gäste um ihren starken Torhüter auch die Chance zum Spielen bekommen. Schließlich geht es um den Spaß am Fußball und den sollten ja alle Kinder haben. Dadurch kamen die Gäste auch zu ihren ersten Torabschlüssen und unser Hannes im Tor konnte auch seine Klasse unter Beweis stellen. Die Trainer wollten nun die lang im Training eingeübten Spielzüge sehen und bekamen sie auch zu sehen. Teilweise schön herausgespielt wuchs der Vorsprung von Minute zu Minute. Durch 9 weitere Treffer + 1 erneutes Eigentor war der 21:0 Endstand hergestellt.

Ein dickes Kompliment geht an die Gäste, die nie aufgegeben und bis zur letzten Minute gekämpft haben, sowie an unsere zahlreichen Fans, die unser Team mal wieder fantastisch unterstützt haben.

Gespielt haben heute: Hannes (TW), Lisa (1 Tor), Yannis (2 Tore), Clemens (4 Tore), Tobi (3 Tore), Richard (7 Tore), Max und Emil (2 Tore)

 

F-Jugend kommt mit blauem Auge davon und gewinnt in Roßlau mit 6:8

Am Donnerstag reiste unser Team zu einem schweren Auswärtsspiel nach Roßlau. In der Anfangsphase setzten die Jungs und Lisa das um, was die Trainer ihnen mit auf den Weg gegeben hatten. Folgerichtig konnte man auch mit 0:1 in Führung gehen. Allerdings währte die Freude nur kurz, da ein Rückpass etwas unglücklich zum 1:1 im eigenen Tor landete. Nach dem Ausgleich bekam Roßlau etwas Oberwasser und konnte nach einer Ecke aus dem Getümmel in der 16. min sogar auf 2:1 stellen. Erst jetzt erwachte unser Team und zeigte, wozu es in der Lage ist. In den verbleibenden Minuten erzielte man nicht nur den Ausgleich, sondern konnte durch schöne Spielzüge und Tore auf 2:6 davonziehen. In der 2. Halbzeit spielten unsere Jungs und Lisa weiter zielstrebig nach vorn und erhöhten auf 2:8 wobei man noch einen 9m verschoss. Aber wie so oft in den letzten Spielen war zu beobachten, dass sich unser Team nicht über die gesamte Spielzeit voll konzentrieren kann und Mitte der 2. Halbzeit stellte unser Team das Fußballspielen ein und hatte den Gastgebern nicht mehr viel entgegen zu setzen. Diese schöpften nun Mut und konnten bis zum Spielende noch auf 6:8 verkürzen. Zum  Glück ging das Spiel nicht noch länger und so konnte man einen etwas glücklichen Sieg einfahren und bleibt in 2018 weiter ungeschlagen.

Gespielt haben heute: Raphael (TW), Lisa, Noel (1 Tor), Yannis, Clemens (5 Tore), Tobi, Richard (1 Tor), Marlon (1 Tor) und Hennes

 

FJugend gewinnt auswärts bei TuS Kochstedt

Bei frühlingshaften Temperaturen und perfektem Fußballwetter traf man sich am frühen Sonntagmorgen zum Auswärtsspiel in Kochstedt. In der ersten Halbzeit sahen die zahlreich mitgereisten Fans ein ausgeglichenes Spiel. Unser Team schien noch nicht so richtig wach zu sein und fand nur mühsam in die Partie. Die jeweilige Führung durch Richard zum 0:1 und zum 1:2 durch Emil konnte Kochstedt immer wieder ausgleichen und so ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeit. Anscheinend mischten die Trainer Zaubertrank in den Pausentee, denn nach der Halbzeitansprache spielten unsere Jungs und Lisa wie ausgewechselt. Durch Kombinationen und gutem Passspiel, aber vor allem durch konsequentere Deckung spielte sich unser Team in einen wahren Rausch und zog merklich das Tempo an. Durch Treffer von Richard, Emil, Tobi und Clemens konnte man die Führung binnen kurzer Zeit auf 2:10 ausbauen. Durch eine kleine Unachtsamkeit kamen die Gastgeber noch zu ihrem Treffer zum 3:10, ehe Tobi mit 2 weiteren Treffern zum 3:12 Endstand einnetzte.

Die Zuschauer bekamen ein abwechslungsreiches Spiel zu sehen, in dem beachtlicherweise beide Teams Fussball spielen wollten und auch haben. Wir hoffen, ihr behaltet euren Ehrgeiz und trainiert weiter fleißig um noch viele Siege einzufahren.

Gespielt haben heute: Hannes  (TW), Raphael (TW) Lisa, Noel, Yannis, Clemens (1 Tor), Tobi (5 Tore), Richard (4 Tore) Max, Marlon und  Emil (2 Tore).

 

 

F-Jugend wieder in Torlaune

Zum ersten Heimspiel 2018 begrüßte unser Team die Kicker der Spielgemeinschaft aus Coswig/Klieken. Unser Trainerteam konnte diesmal aus den Vollen schöpfen, da fast alle Spieler zur Verfügung standen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem unsere Jungs und Lisa leicht überlegen waren, die Gäste aber durch Konter immer wieder gefährlich vor unser Tor kamen. So konnten zwar 2 x Richard und Noel eine 3:0 Führung herausspielen, aber binnen weniger Minuten kämpte sich Coswig/Klieken auf 3:2 heran und scheiterten mehrmals an unserem Hannes, der in der ersten Halbzeit unser Tor hütete. In dieser Phase waren die Abstände bei unserer Mannschaft viel zu groß und die Abwehr etwas zu sorglos. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Max noch mit einem sehenswerten Schuss die etwas glückliche 4:2 Halbzeitführung. In der Pause wurden anscheinend die richtigen Kniffe gefunden. Von nun an wurde zielstrebig  nach vorn gespielt und der nächste Mitspieler gesucht. So erspielte man sich Chance um Chance, die dann auch in Tore umgemünzt wurden. Wenn doch mal ein Ball durch unsere Abwehr kam, war Raphael stets zur Stelle und konnte seinen Kasten in der 2. Halbzeit sauber halten. So erzielte unser Team noch 7 weitere Treffer + 1 Eigentor und konnte aufgrund der stark verbesserten 2. Halbzeit einen verdienten 12:2 Sieg einfahren.

Mit diesem Erfolg können die Kinder nun in die Osterferien starten. In diesem Sinne wünschen wir allen Kindern, Verantwortlichen und unseren zahlreichen Fans ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.

Gespielt haben heute: Hannes  (TW), Raphael (TW) Lisa, Noel (2 Tore), Yannis, Clemens (1 Tor), Tobi, Hennes, Richard (6 Tore) Max (1 Tor), Marlon und  Emil (1 Tor).

 

F-Jugend startet mit Sieg in die Rückrunde und gewinnt mit 2:10

Nach einer fast viermonatigen Zwangspause schnürten unsere Jungs und Lisa wieder ihre Fußballschuhe, um das erste Freiluftspiel im Jahr 2018 zu bestreiten. Da unsere Mannschaft und die Trainer die Halle nicht mehr sehen konnte, brannten alle auf den Beginn der Rückrunde. Die lange Abstinenz auf dem „Grün“ merkte man beiden Mannschaften deutlich an. Unsere Kleinen übernahmen sofort die Initiative, aber immer noch im Hallenmodus dribbelte man viel zu viel und suchte zu wenig den Abschluss. Durch den ersten guten Spielzug konnte unser Team durch Tobi in Führung gehen. Im weiteren Verlauf konnten Clemens, Richard und Noel auf 0:4 erhöhen. Mit einem sehenswerten Spielzug zeigten auch die Gastgeber, was sie konnten und verkürzten noch vor der Pause auf 1:4. Nach dem Pausentee, der bei dem kalten Wind auch nötig war, wurden die Jungs um Teamkapitänin Lisa immer sicherer und erspielten sich Chance um Chance. Man merkte, dass das lang Einstudierte wieder kam und Clemens, Richard und Hennes konnten noch weitere 6 mal einnetzen. Der überragend haltende Gästekeeper verhinderte ein noch höheres Ergebnis. In einer etwas unglücklichen Aktion warf sich unser Hannes einen Ball zum zwischenzeitlichen 2:5 selbst ins Tor. Im Großen und Ganzen war es ein gelungener Auftakt in die Rückrunde, der aber noch etwas Luft nach oben zulässt.

Gespielt haben heute: Hannes  (TW), Lisa, Clemens (4 Tore), Tobi (1 Tor), Max, Noel (1 Tor), Marlon, Hennes (1 Tor),  Yannis und Richard (3 Tore).

 

F-Jugend bleibt in der Halle ungeschlagen und gewinnt den DVAG Zitzel-Cup

Auch dieses Wochende mussten unsere Jungs und Lisa wieder die Fußballschuhe schnüren. Am Sonntagvormittag hatte die SG Blau-Weiß Dessau zur 18. Auflage des DVAG Zitzel-Cup geladen. Gespielt wurde in 2 Vierergruppen. Unser Team fand sich gemeinsam mit Blau Weiß Dessau I, Germania 08 Roßlau und der SG Reppichau in Gruppe A wieder. Komplettiert wurde das Feld in der Gruppe B durch Blau Weiß Dessau II, Vorwärts Dessau, Rot Weiß Zerbst und CFC Köthen. Im ersten Gruppenspiel traf unser Team auf die SG Reppichau. Wir übernahmen sofort die Initiative und erspielten uns Chance um Chance. Aber der Torwart von Reppichau wuchs über sich hinaus und hielt in Weltklassemanier alle Bälle. So endete das erste Spiel dann auch 0:0. Die Spiele gegen Roßlau und Blau Weiß wurden dann souverän mit 2:0 und 4:0 gewonnen. Einzig und allein die Chancenverwertung konnten die Trainer leicht kritisieren. Und da die SG Reppichau sich auch von Spiel zu Spiel steigerte, wurde man auf Grund des Torverhältnisses 2. in der Vorrunde. Im Halbfinale trafen wir dann auf die Kicker der ASG Vorwärts Dessau, den bis dahin ungeschlagenen Gruppensieger der Gruppe B. Auch in diesem Spiel ließ man dem Gegner kaum Luft zum Atmen und gewann das Spiel mit 3:0. Im zweiten Halbfinale fegte die SG Reppichau den TSV Rot Weiß Zerbst mit 7:0 aus der Halle. Und so lautete das letzte Spiel so wie das erste. Eine große Geste zeigten beide Teams vor dem Endspiel. Im Sinne des Fairplays wurde ein gemeinsames Teamfoto geschossen,  großen Respekt an beide Mannschaften. Aber dann wurde es ernst. Im Finale brauchte die Mannschaft  etwas Zeit um sich zurecht zu finden. In dieser Phase erzielte Reppichau den nicht ganz unverdienten Führungstreffer. Erst danach besannen sich die Jungs und Lisa wieder auf ihre Stärken und schnürten Reppichau in der eigenen Hälfte ein. Und mit einer kompakten Teamleistung sahen die zahlreich mitgereisten Fans schöne Spielzüge, die am Ende auch zum 1:1 und zum viel umjubelten 1:2 Siegtreffer führten. Somit bleibt die F-Jugend in der Halle weiter ungeschlagen. Macht bitte weiter so und arbeitet als Mannschaft bitte weiter so zusammen, dann werdet ihr dieses Jahr noch viel Spaß haben. Wir bedanken uns bei der SG Blau Weiß Dessau für das gelungene Turnier und natürlich auch wieder bei unserer lautstarken Fankulisse und wünschen allen Teams noch viel Erfolg.

Gespielt haben Rafael, Hannes, Marlon, Yannis, Tobi, Richard, Clemens, Emil, Frederik und Lisa

 

F-Jugend startet mit Turniersieg ins Jahr 2018 und gewinnt den Buntmetallcup

Zuerst einmal wünschen wir allen noch ein frohes und gesundes neues Jahr 2018.

Auch in diesem Jahr hat die SG Reppichau zum jährlichen Budenzauber um den Buntmetall- Lehmann Cup in Aken eingeladen. Im Altersbereich der F-Junioren waren insgesamt 5 Teams am Start. Neben den Gastgebern, die 2 Teams stellten, waren noch die Jungs und Mädels vom FC Stahl Aken, FC Eintracht Köthen und unser Team mit dabei. Das Trainerteam hatte diesmal die Spieler mitgenommen, die letztes Mal nicht zum Zuge kamen und hat als oberste Devise den Spaß und den Mannschaftsgeist beschworen. Und geraden den Spaß am Fußball zeigten die Jungs, auch motiviert durch ihren ersten Auftritt in den neuen Trikots gleich von Beginn an. Direkt im ersten Spiel wurde zur Freude der Zuschauer ein wahres Feuerwerk abgebrannt und Aken mit 9:2 aus der Halle gefegt. Im 2. Spiel konnte man das erste Team des Gastgebers mit 6:4 bezwingen. So motiviert ließ man auch gegen das zweite Team aus Reppichau nichts anbrennen und gewann souverän mit 4:1. Und auch bei diesem Turnier wollte es der Fußballgott so, dass es  im letzten Spiel gegen die ebenfalls bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Köthen (2 Siege, 1 Unentschieden) zum richtigen Endspiel um den Turniersieg kam. Mit diesem Wissen im Hinterkopf begannen unsere Jungs etwas nervös und Köthen erspielte sich leichte Vorteile. Aber mit jeder Spielminute wurde unser Team sicherer und gewann am Ende verdient auch dieses Spiel mit 4:1 und krönte sich damit zum verlustpunktfreien Turniersieger. So kann das Jahr weitergehen. Wir bedanken uns bei der SG Reppichau für das gelungene Turnier, die gute Organisation und wünschen allen Teams viel Erfolg für das bevorstehende Spieljahr. Auch wieder ein dickes Dankeschön für die zahlreichen Fans, die unsere Farben zum Sieg getragen haben.

Gespielt haben Rafael, Hannes, Marlon, Yannis, Tobi, Richard, Clemens, Max und Hennes

F-Jugend holt Vizetitel bei der Hallenkreismeisterschaft ohne Niederlage und Gegentreffer

Am  3. Advent wurde in der Kochstedter Turnhalle die diesjährige Hallenkreismeisterschaft der F-Junioren ausgetragen. Nach der Vorrunde trafen hier die 6 besten Teams der Region im Modus jeder gegen jeden aufeinander. Qualifiziert waren die Mannschaften von TuS Kochstedt, Germania 08 Roßlau, SV Dessau 05, SG Klieken/Coswig, Dessauer SV 97 und unsere Jungs und Lisa. Am heutigen Tag hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen und wollten ein Wörtchen um die Vergabe des Titels mitreden. Und dies zeigten die Jungs und Lisa auch von Beginn an. Konzentriert ging man die Spiele an und ließ den Gegnern kaum Luft zum Atmen. Unser Torwart Hannes musste während des gesamten Turniers nur einmal eingreifen und allein diese Bilanz spricht für sich. Allerdings haperte es mal wieder an der Chancenverwertung und so blieb es in allen Spielen bis zum Ende spannend. So wurden dann auch die ersten 4 Spiele allesamt mit 1:0 gewonnen. Da sich der Dessauer SV 97 bis dahin auch keine Blöße gegeben hat, kam es im allerletzten Spiel des Turniers zum großen Showdown. Die Ausgangslage war klar, da die Kicker von den Kienfichten mehr Tore erzielt hatten, mussten unser Jungs und Lisa das Spiel gewinnen, um die Hallenkreismeisterschaft zu erringen. Beide Teams wollten den Sieg, wobei unsere Mannschaft ein wenig mehr vom Spiel hatte, die Überlegenheit aber leider nicht in Tore ummünzen konnte. Zum großen Pech verhinderte dann auch noch der Pfosten den fälligen Führungstreffer. Der DSV blieb aber durch Konter immer gefährlich und so konnte sich wie schon erwähnt auch unser Hannes im Tor auszeichnen, als er den einzigen Schuss auf sein Tor stark parierte. So endete das Spiel leistungsgerecht 0:0. Dadurch feierten die Kids vom Dessauer SV den Titel, der aufgrund der besseren Tordifferenz auch verdient ist. Glückwunsch an dieser Stelle auch von unserer Seite. Aber wir müssen uns nicht grämen, man ist mit einer super Leistung ohne Niederlage und ohne Gegentreffer souverän 2. geworden. Erfreulich an diesem Tag war auch noch die Würdigung der Jugend- und Integrationsarbeit, die im Verein geleistet wird. Hier konnte unsere Jugendleiterin einen Scheck in Höhe von 500€  vom DFB entgegennehmen. Mit diesem schönen Weihnachtsgeschenk bedanken wir uns bei allen Verantwortlichen, Helfern sowie allen Eltern und Fans und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gespielt haben: Hannes, Noel, Clemens, Tobi, Emil, Yannis, Richard und Lisa

F-Jugend zieht souverän in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein.

Am Samstag wurde die Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft in der Elbe-Rossel- Halle in Roßlau ausgetragen. Es wurden 12 Mannschaften gemeldet. In jeweils drei 4er Gruppen wurden die 2 Gruppenersten zur Teilnahme an der Endrunde ausgespielt. In der sogenannten „Todesgruppe“ mit dem SV Dessau 05, Germania 08 Roßlau, und dem Dessauer SV 97 setzten sich unsere Jungs am Ende souverän mit 10:1 Toren als Gruppenzweiter durch. Es wurde super Hallenfussball gezeigt und so gut wie keine Torchance zugelassen. Das einzige Gegentor resultierte auch durch einen abgefälschten Kullerball, sodass unser Hannes im Tor dann machtlos war. Somit waren auch alle Spieler und Trainer happy und fahren frohen Mutes am 17.12.17 zur Endrunde nach Kochstedt.

Am Sonntag wurde dann für die Kleinen der verdiente Jahresabschluss gefeiert. Beim Bowling hatten alle Kids und Eltern sichtlich Spaß. An dieser Stelle auch noch einmal ein dickes Dankeschön an das Trainerteam für die Organisation und einen gelungenen Nachmittag.

F-Jugend mit Sieg zum Abschluss

Am Samstagmorgen begrüßte die  F-Jugend bei winterlichen Temperaturen die Kicker von Grün-Weiß Wörlitz zum Nachholspiel.  Unsere Jungs um die heutige Kapitänin Lisa mussten auf einige Stammspieler verzichten und somit mit einigen Umstellungen zurecht kommen. Und so lieferte unsere Mannschaft in den ersten 15 min eine konfuse Vorstellung ab. Es wurde nicht richtig angegriffen, aber auch nicht wirklich verteidigt. Und somit war es einzig unserem heute überragend haltenden Torhüter Hannes zu verdanken, dass die Gäste nicht in Führung gingen. Die beiden Tore zur 2:0 Führung durch Tobi in der 6. und 8. Minute. waren dann auch etwas glücklich, da Tobi 2 x von einem Fehler der Wörlitzer Hintermannschaft profitierte und ungestört einnetzen konnte. Aber für Sicherheit sorgten die Treffer nicht. Die gut aufgelegten Wörlitzer nutzen nun ihre Chancen und stellten binnen 2 Minuten den 2:2 Ausgleich her. Erst jetzt wachte das Team auf und versuchte es nun mal mit Fußballspielen. Und dies machte sich auch gleich bezahlt. Und so traf erneut Tobi und Clemens durch einen Doppelpack zur 5:2 Halbzeitführung. In der Halbzeit fanden die Trainer die richtigen Kniffe und stellten die Mannschaft etwas um. Dies sollte sich bezahlt machen, da nun der Ball nur noch in eine Richtung rollte. In der 23. Minute eröffnete Yannis  mit dem 6:2. Bei den Wörlitzern ließen nun die Kräfte nach und es ergaben sich Chancen im Minutentakt. So erhöhten Clemens, Yannis, Hennes und Tobi auf 10:2. Den Schlusspunkt setzte Yannis mit dem 11:2 Endstand in der 40. Minute. So beendet die F-Jugend mit einem deutlichen Sieg die Hinrunde und verabschiedet sich in eine hoffentlich erfolgreiche Hallensaison. Ein besonderer Dank gilt den beiden Trainern, die es geschafft haben, eine Mannschaft zu formen und die Kids auf eine höhere fußballerische Ebene zu führen, aber auch an die zahlreichen Eltern und Fans, die uns immer zahlreich unterstützen. Macht bitte weiter so, dann haben wir noch viel Spaß.

Gespielt haben heute: Hannes  (TW), Lisa, Clemens (3 Tore), Tobi (4 Tore), Max, Marlon, Hennes (1 Tor) und  Yannis (3 Tore).

F-Jugend unterliegt im Spitzenspiel beim DSV 97 mit 5:2.

Am frühen Sonntagmorgen stieg das „Gigantenduell“ in der Kreisliga F um den inoffiziellen Herbstmeistertitel. Wie auch schon vor 2 Wochen taten sich unsere Jungs und Lisa auf dem engen Kunstrasengeläuf schwer. Über die gesamte Spielzeit leistete man sich zu viele kleine Fehler im Passspiel sowie in der Ballan- und mitnahme. Es wurde auch nie die richtige Balance zwischen Angriff und Abwehr gefunden. Trotz all dem bestimmte unser Team den Takt und war spielerisch dem Gegner deutlich überlegen, allerdings ohne die nötige Torgefahr auszustrahlen. Die bewies dafür der Gegner. Aus 2 Einwürfen begünstigt auch durch Abwehrfehler entstanden die beiden Gegentreffer zum 2:0 Halbzeitstand. In der Halbzeit fanden die Trainer die richtigen Worte und die Mannschaft zeigte kurz, was sie in der Lage ist zu spielen. Bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff egalisierten Richard und Clemens nach schönen Spielzügen die 2:0 Führung zum 2:2 Ausgleich. Die Freude darüber währte allerdings nur kurz. Wie so oft vergaß man in all der Spielfreude das Verteidigen und der Torjäger vom Dienst beim DSV 97 stellte mit 2 sehenswerten Schüssen den alten Abstand wieder her. Nach dieser Achterbahnfahrt war ein wenig die Luft raus und beide Mannschaften erarbeiteten sich nur noch Halbchancen.  Kurz vor dem Ende erzielte dann der DSV nach bekanntem Strickmuster auch noch den 5:2 Endstand. Auf Grund der Cleverness und der besseren Chancenverwertung war dies sicherlich auch ein verdienter Sieg für den Gastgeber.  Wir gratulieren den Kids und Trainern des DSV 97 zur inoffiziellen Herbstmeisterschaft und wünschen ihnen weiterhin alles Gute. Und unser Team hofft, dass sie sich nächste Woche noch einmal dem Publikum zeigen können, um das Spiel gegen Wörlitz nachzuholen.

Gespielt haben: Rafael (TW), Lisa, Clemens (1 Tor), Tobi, Richard (1 Tor), Max, Marlon, Noel, Emil und Yannis

Wörlitz sagt kurzfristig Spiel ab.

Am frühen Sonntagmorgen traf sich unsere F-Jugend für das letzte Heimspiel im Jahr 2017. Voller Tatendrang warteten die Jungs und Lisa auf den heutigen Gegner. Leider sagte dieser auf Grund von Krankheit das Spiel 1 Stunde vor Beginn ab. Die Enttäuschung bei den Kids, Eltern und extra angereisten Fans war dann schon sehr groß. In der heutigen Zeit finden wir die Aussage, es wurde vorher keiner erreicht, recht zweifelhaft. Zum einen stehen die Ansprechpartner auf den entsprechenden Internetportalen zur Verfügung und der indirekte Weg über den Staffelleiter wäre auch möglich gewesen. So wurde vielen eine andere Sonntagsgestaltung genommen. Vielleicht sollten die Verantwortlichen aus Wörlitz nochmal über ihr Verhalten nachdenken.

Den Kindern aus Wörlitz wünschen wir an dieser Stelle gute Besserung, werdet schnell wieder gesund sowie einen erfolgreichen Saisonabschluss.

F-Jugend muss erste Niederlage einstecken

Am frühen Sonntagmorgen reiste unsere Mannschaft zum Nachbarschaftsderby zum SV Dessau 05. Das Trainerteam musste auf einigen Positionen umstellen, da einige Spieler fehlten. So hatte man erstmals nur 2 Auswechselspieler zur Verfügung. Von Beginn an hatte unsere Mannschaft große Mühe ins Spiel zu finden. Der ungewohnte Untergrund und das extrem kleine Feld verhinderten das sonst übliche Passspiel. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass es geschlagene 10 min nach Anpfiff dauerte, bis die Kinder klar erkennbare Seitenauslinien zur Verfügung hatten. Hier muss der SV Dessau 05 organisatorisch noch gewaltig nachbessern. Trotzdem wurde auch Fussball gespielt, sofern das möglich war. Auf dem engen Feld ging es zu wie bei einem Flipperautomaten und vieles basierte doch sehr auf Zufall. Damit kamen die Jungs und Mädchen der Gastgeber deutlich besser zurecht und führten nach 15 min nicht ganz unverdient mit 2:0. Nach einer Ecke war es dann Max, der mit einer sehenswerten Volleyabnahme auf 1:2 verkürzte.  Aber die Freude drüber währte nicht lange, da die Gastgeber postwendend auf den 1:3 Halbzeitstand stellten. In der Pause fanden die Trainer die richtigen Worte und es wurde wenigstens versucht, Fußball zu spielen. So waren es dann Clemens, dessen Schuss unhaltbar ins Tor abgefälscht wurde und 2 x mal Tobi, die das Spiel zu diesem Zeitpunkt verdient zur 3:4 Führung drehten. 05 konnte nochmals ausgleichen, aber 4 min vor Ende erzielte Richard die erneute Führung zum 4:5. Nun drückte die Mannschaft auf die Entscheidung, vergaß aber mal wieder, dass sie auch verteidigen muss. 05 kam dann etwas glücklich zum Ausgleich, als unser Tobi den Ball mit dem Kopf direkt auf unser Tor köpfte und der ungedeckte 05 Stürmer den Ball im Tor unterbrachte. Als sich eigentlich alle schon mit einem Unentschieden zufrieden gaben, wurde ein Gästespieler in der Schlussminute in Strafraumnähe zu Fall gebracht. Man muss es unseren Trainern hoch anrechnen, dass sie nicht rumlamentierten, wie man es so oft auf andern Plätzen sieht, sondern sofort auf 9m entschieden. Diesen nutzen die Gastgeber zum viel umjubelten Siegtreffer.  Glückwunsch an die Mannschaft von Dessau 05, die heute den Sieg mehr wollten und sich für ihren Einsatz dann auch belohnt haben. Und unsere Jungs und Lisa müssen nicht traurig sein. Es war kein schlechtes Spiel, es sollte nur mehr auf die Trainer gehört werden und versucht werden, es nicht zu erzwingen, sondern Fußball zu spielen.

Gespielt haben: Rafael (TW), Lisa, Hannes, Clemens (1 Tor), Tobi (2 Tore), Richard (1 Tor), Max (1 Tor) und  Marlon.

F-Jugend bleibt auf Erfolgswelle und gewinnt 12:3

Nach der 3-Wöchigen Spielpause kamen unsere Jungs und Lisa nur schwer ins Spiel und mussten zum ersten Mal in ihren noch jungen Karriere einen Rückstand verdauen. Diesmal fehlte zum Anfang ein wenig die Zielstrebigkeit und man war etwas sorglos in der Defensivarbeit. Nach 5 min änderte sich das Bild und man übernahm eindeutig die Initiative und ging dann auch verdient durch 2 x Richard und Clemens mit 3:1 in Führung. Dann das gleiche Bild wie zum Anfang und die starken Gäste aus Jeber konnten auf 3:2 verkürzen. Das war dann der Weckruf für unsere Kicker und sie drehten auf und dann erhöhten Richard und Tobi bis auf 9:2. Ein starker Angriff der Gäste führte dann noch zum dritten Gegentor, aber davon unbeeindruckt spielte die Mannschaft weiter Fussball und erzielte weitere 3 Treffer zum 12:3 Endstand. Das Ergebnis hätte auch noch deutlich höher ausfallen können, wenn unser Tobi nicht 5 x das Aluminium getroffen hätte. Am Ende war es ein verdienter Sieg, aber die Kinder müssen lernen immer über die gesamte Spielzeit konzentriert zu sein. Prima und weiter so. Ein dickes Kompliment auch an unseren jüngsten Spieler, der heute stark das Tor gehütet hat.

Gespielt haben: Rafael (TW), Lisa, Clemens (2 Tore), Tobi (2 Tore), Noel, Richard (8 Tore), Hennes, Yannis und  Marlon.

F-Jugend bezwingt auch die Laufstrecke mühelos

Am heutigen Sonntag wurden unsere Jungs und Lisa von den Trainern aufgefordert, erneut ihre Schuhe zu schnüren. Allerdings mussten sie ihre Fußballschuhe gegen Laufschuhe eintauschen, um die Strecke beim 19. Dessauer City-Lauf in Angriff zu nehmen. Alle zeigten sich gut regeneriert vom gestrigen Spiel und bezwangen die Strecke mühelos, was allerdings auch an der enormen Unterstützung der Eltern, Geschwister und zahlreichen Fans lag. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die uns unterstützen und auch an das Trainerteam. Zur Belohnung gab es für jeden Teilnehmer noch eine Urkunde und ein Kuscheltier.

F-Jugend weiter verlustpunktfrei und besiegt Zerbst mit 8:0

Unser F-Jugend legt im Duell der noch unbesiegten Walderseer Mannschaften vor und besiegt in der Heimischen Limbach-Arena Rot-Weiß Zerbst mit 8:0 und setzt somit die 1. Herren gewaltig unter Druck :-). Von Beginn an setzte sich unsere Mannschaft in der gegnerischen Hälfte fest und zeigte den begeisterten Eltern super Spielzüge. Nur allein an der Chancenverwertung muss man noch feilen. Die Zerbster Abwehr und besonders der Torhüter konnten sich im Verlauf mehrmals auszeichnen und retteten zum Teil unhaltbare Bälle. Sie hatten auch mehrmals das Glück auf ihrer Seite, als für unsere Stürmer immer der Pfosten im Weg stand. So dauerte es bis zur 9. min bis Richard nach einem erneut gut herausgespielten Spielzug den Ball endlich im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. Danach legten Clemens, erneut Richard und 2 mal Tobi noch bis zum 5:0 Halbzeitstand nach. Unsere Abwehr um unsere Abwehrchefin Lisa ließ bis dahin hinten keine Chance zu. In der zweiten Halbzeit zeigte sich den zahlreichen Zuschauern trotz einiger Umstellungen das selbe Bild. So konnte dann auch unser wieder genesener Noel sich in die Torschützenliste eintragen und erhöhte mit 2 Treffern auf 7:0. Wobei sein 2. Treffer besonders zu erwähnen ist, indem er mit einem Übersteiger die Abwehr verlädt, dann rechts antäuscht und locker mit links einschiebt. Weltklasse. Damit überraschte er nicht nur die Trainer, sondern auch sich selbst. Mitte der 2. Hälfte verlor unsere Mannschaft ein wenig den Faden und alle wollten nach vorn ein Tor schießen. So kam Zerbst zu einigen Kontermöglichkeiten, die aber unser heutiger Kapitän und Torwart Hannes alle stark parieren konnte. Den Schlusspunkt setzte heute unser kleinster Spieler Emil, der unglaublich aber wahr mit einem gezielten „Kopfball“ zum 8:0 Endstand einnetzte. So verabschiedet man sich mit einem grandiosen Torverhältnis von 60:3 Toren in ein spielfreies Wochenende. Allerdings vor der kleinen Pause müssen die Jungs und Lisa morgen noch einmal ihre Laufschuhe schnüren und zeigen sich beim 19. Dessauer Citylauf dem Publikum.

Gespielt haben: Hannes (TW), Lisa, Clemens (1 Tore), Tobi (2 Tore), Noel (2 Tore), Richard (2 Tore), Emil (1 Tore), Yannis, Marlon und Max.

3. Sieg im 3. Spiel: F-Jugend zur Zeit nicht zu bremsen und gewinnt mit 0:21.

Im 3. Saisonspiel musste man bereits Freitagabend bei bestem Fritz-Walter-Wetter seine Visitenkarte bei der Spielgemeinschaft Blau-Weiß Dessau/Mosigkau abgeben. Und die Jungs + Lisa machten da weiter, wo sie die letzten beiden Spiele aufgehört haben. Von Beginn an war es ein Spiel auf ein Tor. Anfangs konnte die vielbeinige Abwehr der Gastgeber noch zahlreiche Angriffe abwehren. Unser Torjäger vom Dienst Richard brach dann in der 6. min den Bann und schoss das ersehnte 0:1. Danach brachten einige gelungene Spielzüge die weiteren Treffer durch erneut Richart ,Tobi und Emil zum 0:9 Halbzeitstand. Auch in der 2. Halbzeit bestimmte unsere Mannschaft den Takt und die Treffer vielen in regelmäßigen Abständen durch Richard, Clemens, Tobi und Emil. Den Schlusspunkt zum 0:21 setzte Yannis mit einem schönen Lattentor, nachdem er zuvor 3mal Pech mit den Pfosten hatte. Die Trainer hatten somit auch nicht viel zu meckern. Einzig die Disziplin vor dem Tor und in der Rückwärtsbewegung war ab und an zu bemängeln. Auch ein dickes kompliement an unseren Torwart Hannes, für den es heute ein schwieriges Spiel war, da er sich die ganze Zeit konzentrieren musste, obwohl er wenig zu tun bekam. So war er dann auch am Ende des Spiels hellwach und verhinderte zweimal toll den Gegentreffer. Auch unsere neuen Spieler aus der G-Jugend haben sich super eingefügt und prima gespielt. Wir hoffen, ihr hebt jetzt nicht ab und arbeitet im Trainig weiter so zielstrebig.

Gespielt haben: Hannes (TW), Lisa, Clemens (2 Tore), Tobi (8 Tore), Marlon, Richard (8 Tore), Emil (2 Tore), Yannis (1 Tor), Hennes und Max.

F-Jugend auch im ersten Heimspiel der Saison souverän und schlägt Kochstedt mit 9:1

Zum erste Auftritt in der Heimischen Limbach-Arena begrüßten unsere Jungs und Lisa die Kicker von TuS Kochstedt. Von Beginn an zeigte man, wer Herr im Haus ist und Angriff auf Angriff rollte auf das Kochstedter Tor.  Leider klappte es heute nicht mit dem letzten Pass und einige Unaufmerksamkeiten verhinderten noch bessere Einschussgelegenheiten. Zudem zeigten die Kochstedter Abwehr und ihr Torhüter heute eine super Leistung und konnte durch geschicktes Zustellen und Glanzparaden viele Chancen zunichte machen. So war es allein Richard, der heute anscheinend richtiges Zielwasser getrunken hatte, der bis zur 12. min die 4:0 Führung herrausschoss. Danach konnten sich auch noch Clemens und Emil als Torschützen auszeichnen. Im Laufe des Spiels konnte sich auch unsere Abwehr in Szene setzen, da nun auch Kochstedt ins Spiel kam und vermehrt die Abwehr prüfte. So fiel dann auch über eine schöne Kombination der 6:1 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel ein wenig, was aber auch an der nun teilweise etwas robusten Gangart der Gäste lag. Trotzdem hatten wir noch zahlreiche Chancen, die dann durch Richard, Clemens und Tobi (alias Messi), durch ein super Solo, zum 9:1 Endstand genutzt wurden. Wie auch letzte Woche wurde wieder super gespielt. Macht weiter so, dann haben wir noch viel Freude mit euch.

Gespielt haben: Hannes (TW), Lisa, Clemens (2 Tore), Tobi (1 Tore), Marlon, Richard (5 Tore) , Emil (1 Tor) , Yannis, Hennes und Max.

F-Jugend beginnt Saison mit Paukenschlag und gewinnt gegen Klieken/Coswig mit 2:22

Zum ersten Saisonspiel mussten wir bei der Spielgemeinschaft Coswig/Klieken antreten. Unsere Jungs und Lisa zeigten sich von der ersten Minute an hellwach und brannten ein wahres Feuerwerk ab. Bis zum 0:10 waren die Gastgeber gar nicht im Spiel. Da man nun etwas Luft holte, kamen die Gastgeber zu Chancen und unser TW Hannes zeigte mit starken Paraden, warum er im Tor stand. Bei den beiden Gegentoren war er dann machtlos. Den Schlusspunkt setzte Richard zum 2:11 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, weiter so zielstrebig zu arbeiten und diesmal kein Gegentreffer mehr zuzulassen. Dies wurde hervorragend umgesetzt und so fielen die Tore in regelmäßigen Abständen zum verdienten 2:22 Endstand. Als Fazit bleibt zu sagen, dass die Mannschaft mit sehenswerten Spielzügen hervorragend zusammengespielt hat  und jeder für jeden gekämpft hat und vor dem Tor auch mal abgespielt wurde. Macht weiter so, ihr seid auf einem hervorragenden Weg.

Gespielt haben: Hannes (TW), Lisa, Clemens (2 Tore), Tobi (5 Tore), Marlon, Richard (9 Tore) und Yannis (6 Tore).