Rückblick zum 25. Allianz Cup in Dessau

by RonnyR 0 Comments

Es ist geschafft und unsere 1. Teilnahme am wohl deutschlandweit bestbesetztem Turnier der U11-Junioren ist am vergangenen Wochenende über die Bühne gegangen. Dort traten unsere Jungs und Lisa zur Jubiläumsauflage des Allianz-Cups mit einem der jüngsten Teams an, um sich mit nationalen und internationalen Spitzenteams zu messen. In einer Gruppe mit Feyenoord Rotterdam (0:11), 1. FC Nürnberg (0:7), Germania Roßlau (0:6) sowie 1860 München (0:13) haben wir neben reichlich Gegentoren auch jede Menge an Erfahrung gesammelt :-). Neben vielen tollen Eindrücken wie dem Vorstellen der Mannschaften, dem Hauch von Bundesliga-Luft, der Siegerehrung bleibt uns besonders das Eröffnungsspiel als Turnierneuling in Erinnerung. Auch das Erlebnis mit unseren Gastkindern aus Bremen und Nürnberg bleibt wohl unvergessen. Gerade am Abend, wo es neben einem leckeren Abendbrot auch diverse Tischkicker-, Minitischtennis-, Billard- und Dartturniere gab, entstanden einige Freundschaften. Für alle Großen und Kleinen waren es zwei ereignisreiche und unvergessliche Tage und dafür danken wir dem gesamten Organisationskomitee, all unseren Sponsoren, den zahlreichen Fans sowie unseren Gastfamilien, die, wie man gehört und gesehen hat, tolle Arbeit geleistet haben. Unsere Glückwünsche gehen in die Hauptstadt zur Hertha, die in einem packenden und stimmungsreichen Finale den FC Bayern München knapp besiegen und somit zurecht den Pott nach Berlin holen konnte. Wir wünschen allen, aber insbesondere unseren beiden Gastmannschaften von Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg, viel Erfolg und alles Gute für das Jahr 2019 und hoffen natürlich auf ein Wiedersehen zur 26. Auflage am 01./02. Februar 2020, in dem wir dann unseren 1. Turniertreffer bejubeln wollen.

Gespielt haben heute: Fabrice (TW), Phil (TW), Hannes R, Fredi, Lisa, Etienne, Yannis, Clemens, Noel, Richard, Erik und Tobi.

 

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*