Spielbericht: 05.09.2020 ASG Vorwärts Dessau

by RonnyR 0 Comments

Waldersee verspielt Auftaktsieg

Samstag, 15 Uhr – Endlich wieder Fußball in der Kreisoberliga. Nach langer Pause stand gestern das erste Spiel der Saison 2020/2021 auf dem Plan. Unsere SG Empor Waldersee gastierte im „Sportzentrum am Friederikenplatz“ bei der ASG Vorwärts Dessau.
Direkt von Beginn an versuchte Waldersee, die Kontrolle an sich zu reißen. Durch einen kontrollierten Spielaufbau und ein schnelles Flügelspiel erspielten wir uns viel Ballbesitz und kamen immer wieder in Strafraumnähe. In Minute 10 drang dann Andreas Braunsdorf mit einem Dribbling in den Strafraum durch und wurde durch ein Foulspiel zu Fall gebracht – der Schiedsrichter entschied umgehend auf Elfmeter für die Empor. Maximilian John legte sich den Ball zurecht und traf hart links unten. Der Keeper der Gäste ahnte zwar die Ecke, konnte den Ball aber nicht mehr entscheidend ablenken.
Das Tor gab unserer Empor noch mehr Sicherheit, allerdings zeigte sich nun auch Vorwärts verstärkt in der Hälfte von Waldersee. Nach einem langen Ball und guter Ballbehauptung konnte sich Torhüter Kunze nach Schuss der Hausherren mit einer tollen Flugparade auszeichnen. Auf der Gegenseite zwang Andreas Braunsdorf mit einem Versuch aus der Distanz den gegnerischen Keeper zu einer starken Abwehr. Bis zur Halbzeitpause spielte sich das Geschehen dann zumeist im Mittelfeld ab, da sich weder Empor (durch Ungenauigkeit im Passspiel), noch die ASG weitere Chancen herausspielen konnten.
Ohne personelle Wechsel starteten beide Teams in den zweiten Durchgang. Unsere Elf aus dem Luisium war sofort wieder um Ballbesitz bemüht. Auch das Flügelspiel wurde forciert, da sich sowohl rechts als auch links immer wieder Räume für Löbel und Wendel ergaben. Das Dreiergespann John, Mundel und R. Swientek war ebenfalls sehr variabel in ihrem Offensivspiel. So war es eben in der 53. Minute Swientek, der aus dem Halbfeld in den Strafraum marschierte und am langen Pfosten John fand, der mühelos seinen zweiten Treffen an diesem Tag erzielte.
Trotz der 2:0 Führung spielte Waldersee weiter konsequent nach vorne, verlor aber im mittlerweile zerfahrenen Spiel – welches von viel Körperkontakt und harten Zweikämpfen geprägt war – die Zuordnung sowie Genauigkeit im eigenen Passspiel. Vorwärts Dessau agierte oft mit langen Bällen, die zu selten konsequent geklärt wurden. Aus einer ähnlichen Aktion fiel schließlich der Anschluss der Heimelf. Nach zügigem Angriff lauerte Westendorf in der 71. Minute an der Abseitskante, startete im perfekten Moment und lies Kunze im Walderseer Tor mit einem präzisen Abschluss keine Abwehrchance. Der Treffer brachte die berüchtigten Anhänger auf der Sportanlage wieder ins Spiel, welche ihre ASG nun natürlich immer wieder nach vorne trieben.
Die bereits genannte Ungenauigkeit im Spiel unserer Empor zeigte sich in der Folge auch bei den Entlastungsangriffen. Wendel und Swientek verzogen kurz vor dem gegnerischen Strafraum, Maximilian John scheiterte zweimal am erneut glänzend reagierenden Schlussmann der Hausherren, der zwischenzeitlich eingewechselte Da Silva bekam bei seinem Abschluss zu wenig Druck hinter den Ball und vergab eine weitere gute Möglichkeit. Im direkten Gegenzug dieser Aktion fiel dann bezeichnenderweise der Ausgleich. Nach schnörkelloser Ablage von Westendorf traf Schulze aus dem Hintergrund mit einem schönen Schuss ins Eck (81. Minute). Ein Lucky Punsh gelang allerdings keiner der beiden Mannschaften in den letzten 10 Minuten. Und so feierten die Vorwärts – Spieler mit ihrem Anhang das späte Unentschieden, während sich der Punktgewinn für die SGE nach dem Spielverlauf eher wie eine Niederlage anfühlte.
Co – Trainer Ronny Rintelmann nach dem Spiel: „Wir haben das Spiel und den Sieg durch viel zu einfache Fehler verschenkt. 3 Punkte wären heute möglich gewesen, letztlich haben wir aber nicht clever genug gespielt. Bitter war natürlich auch die verletzungsbedingte Auswechslung von Maximilian John.“

Aufstellung:
Kunze – Puhlmann (©️), Schibelius, Albrecht – Braunsdorf (🅰️), Heidenreich, Wendel (75. Da Silva), Löbel, Mundel – John (⚽️⚽️, 78. Kühn), R. Swientek (🅰️)

Vorschau:
Am kommenden Samstag, den 12.09.2020 empfangen wir 15 Uhr in der heimischen Limbach Arena den vermeintlichen Staffelfavoriten des SV Blau-Rot Coswig.

Auch unsere Zweite Mannschaft trat zum ersten Saisonspiel bei der Reserve der ASG Vorwärts Dessau an. Mit einer starken Mannschaftsleistung ließ man frühzeitig keinen Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag den Platz als Sieger verlassen wird. Nach 90 Minuten stand es 11:1 aus Sicht der SG Empor Waldersee. Es trafen: 6 x Hartmut Swientek, 2x Goncalo Da Silva und je 1x Alexander Oertel, Stefano Perini und Alexander Paul. Damit sind wir zumindest für den Moment Tabellenführer in der Kreisliga Anhalt. Glückwunsch Jungs.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*