Spielbericht: 28.07.2020 SV Gölzau 1924 e.V.

by RonnyR 0 Comments

Später Ausgleich in der Generalprobe

Nach 2 Wochen quarantänebedingter Pause konnten unsere Kicker aus dem Luisium wieder auf den Trainingsplatz zurück kehren. Nach den Einheiten am Dienstag und Donnerstag folgte am vergangenen Freitag der letzte Test vor dem Saisonstart. Als Gegner begrüßten wir die Gäste vom SV Gölzau 1924 e.V. .
Bei angenehmen Temperaturen startete die Partie sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten sich durch einige Passstafetten Sicherheit erspielen. Nach einem langen Ball und Abstimmungsproblemen in der Walderseer Abwehr hatte Gölzau dann die erste große Chance, allerdings schoss der Angreifer über den Kasten. Im Verlauf der ersten Hälfte kamen unsere Gäste über Außen immer wieder gefährlich in die Nähe des Tores, konnten aber keine Chance konsequent ausspielen.
Unsere Elf konnte sich in der Anfangsphase durch teilweise sehr ansehnliche Spielzüge ebenfalls Chancen erarbeiten, die Beste vergab Florian Löbel per Kopf nach einem schnellen Angriff über die linke Außenbahn. In Minute 31 dann das 1:0 für die Hausherren. Bei einem Angriff durch die Zentrale spielte Ronny Swientek perfekt auf den starteten Maximilian John, der erneut seine Kaltschnäuzigkeit bewies und zur Führung flach ins Eck verwandelte. Noch vor der Pause konnte Waldersee erhöhen. Mittelfeldmotor Martin Heidenreich erkämpfte sich im Halbfeld den Ball, spielte zu Maximilian John, der direkt auf Ronny Swientek weiter leitete. Frei vorm Tor hatte „Opa“ keine Probleme auf 2:0 zu erhöhen. Kurz nach dieser Aktion pfiff Schiedsrichter Berger zur Pause.
Der zweite Abschnitt begann erneut sehr ausgeglichen, Gölzau spielte weiterhin gut über die schnellen Außenspieler und kam so des öfteren in Strafraumnähe. Allerdings blieb unser Defensivverbund weiterhin stabil, zudem fehlte den Angreifern der Gäste bis hier hin das Glück im Abschluss.
In Minute 60 tauschte Waldersee dann kräftig durch. Collmann, Rankwiller, Perini und Da Silva kamen nun ins Spiel, bereits etwas früher wurde auch Herbst eingewechselt. Durch die Auswechslungen ging der Spielfluss bei unserer Empor leider verloren. Statt des Kurzpassspieles aus Hälfte Eins wurde der Ball nun oft lang in die Spitze geschlagen, ging aber zu schnell verloren. Der SVG kam dadurch noch besser ins Spiel, brauchte allerdings bis zur 74. Minute, um die Überlegenheit in ein Tor umzumünzen. Nach einen Foul kurz vor dem SGE Strafraum trat der an diesem Tag auffällige Gäste – Kapitän Janjic an und traf hart und platziert in´s untere linke Eck. Mehr als Entlastungsangriffe konnten sich unsere Kicker aus dem Luisium in der Folge kaum noch erspielen, die beste Gelegenheit dabei vergab Perini mit einem schönen Linksschuss.
In Minute 84 erzielte Fabian Witt den fälligen Ausgleich, nachdem er Torhüter Collmann auf dem falschen Fuß erwischte und dieser deshalb keine Abwehrchance hatte.
Der Abpfiff kurz darauf verschonte uns dann vor einem möglichen weiteren Gegentreffer.
Fazit: Das Unentschieden ist nach gespielten 90 Minuten insgesamt das gerechte Ergebnis, Waldersee verpasste auf Grund zu vieler Ungenauigkeiten im Passspiel eine höhere Führung, Gölzau erkämpfte sich allerdings spät den verdienten Ausgleich.
Somit beenden wir unsere Saisonvorbereitung mit einem Sieg, drei Unentschieden und zwei Niederlagen.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 05.09.2020 um 15 Uhr startet die Kreisoberliga für unsere Empor mit dem Auswärtsspiel bei der ASG Vorwärts Dessau

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*