Mehr als verdiente Niederlage 9:3

Heute waren unsere Jungs der D-Jugend in Zerbst zu Gast.
Unsere Leistung war mehr als unterirdisch. Bei einigen war das Kopfkissen noch im Gesicht zu erkennen. Demzufolge stand es zur Halbzeit 5:1.
Zur Halbzeit kamen die harten Worte, um die Jungs wach zu rütteln. Dann motivierte das Trainerteam die Jungs. Dies hatte für kurzen Erfolg und aufkeimen gesorgt. Nach der Pause konnte man den Rückstand auf 5:3 verkürzen ehe man wieder in den Trott der ersten Halbzeit zurück viel. Wie schon die letzten Jahre gibt es für unsere Jungs in Zerbst nichts zu holen.
Hier heißt es das Spiel abhaken ,,Mund abputzen, weiter machen“.

 

9:0 gewinnt unsere D-Jugend gegen die zweite Vertretung von DSV 97

Bei herrlichem Fussballwetter und einem satten grünen Rasen in der Limbacharena konnten die Bedingungen nicht besser sein.
Die Jungs haben die Woche gut trainiert und wollten dies endlich im Spiel umsetzen. Es kam aber anders. DSV stand sehr tief und war von vornherein aufs Verteidigen eingestellt.
Die Jungs waren sehr bemüht. Erarbeiteten sich innerhalb der ersten 10 min ein Dutzend Chancen.
Hier waren wir aber nicht energisch genug im Nachsetzen und vielem mehr. Zu oft ging es mit dem Kopf durch die Wand. Kombinationsspiel wie trainiert, kam im ganzen Spiel nicht wirklich vor. Zu oft stellte man sich selber die Räume zu.
2:0 hieß es zur Halbzeit. Das Trainerduo hat in der Pause harte, aber die richtigen Worte gefunden.
Die zweite Hälfte lief dann etwas besser, aufgrund der Chancenverwertung, aber auch hier hat man wieder locker ein Dutzend Chancen liegen lassen.

Nächste Woche geht es für unsere Jungs nach Zerbst. Da müssen wir von Anfang an wach sein und die Chancen verwerten. Denn sonst wird es schwierig dort zu bestehen.

 

Es war das erwartete schwere Spiel

In Coswig gab es für unsere Jungs der D-Jugend heute keine Punkte, aber viel Erfahrung.
Unsere Jungs haben losgelegt wie die Feuerwehr und wir gingen nach 15 min mit 0:3 in Führung. Dann kam ein Bruch ins Spiel. Die Jungs haben die taktische Vorstellung der Trainer gar nicht mehr umgesetzt. Man ließ Coswig immer besser agieren und bot ihnen immer mehr Räume. Man rettete sich mit einem 1:3 in die Pause.
Nach der Pause ging es leider so weiter. Wir haben keinen Zugriff bekommen, keine guten Pässe gespielt und taktisch weiter unterirdisch. Coswig kombinierte sich mit dem ein oder anderen Doppelpass bis vor unser Tor und dann war es ein leichtes, den Ball einzuschieben. Was aus der Ferne kam, konnte unser Torhüter entschärfen.
Beim Stand von 7:3 hat man wieder angefangen Fussball zu spielen. Aber mehr wie verkürzen, war dann einfach nicht mehr drin.
7:4 heißt es zum Schluss.
Eine Niederlage, aus der man als Team viel lernen wird.

 

Kantersieg im Derby

Unsere D-Jugend gewinnt bei einem fairen Spiel 11:1 gegen Wörlitz.
Bei sehr warmen Temperaturen in der Limbach Arena haben unsere Jungs wieder einmal die ein oder andere Chance gut herausgespielt und konnten in der ersten Halbzeit aber nur 5 und in der zweiten Halbzeit nur 6 davon nutzen.
Auch hier hätte der Sieg höher ausgehen müssen.

Donnerstag geht es gegen den Landesligaabsteiger aus Coswig.
Das wird der erste Härtetest der Saison für unsere Jungs.

 

0:7 Auftaktsieg bei Roßlau II

Heute bei herrlichem Fussballwetter haben unsere Jungs der *D-Jugend* in einem fairen Spiel 0:7 gewonnen.
Beide Mannschaften mit ungewohntem neuen Spielsystem (Norwegermodell 1:6).

Die erste Halbzeit kostete unserem Trainer und den Eltern viele Nerven. Spielbestimmend hat man sich viele Torchancen erarbeitet aber man scheiterte vor dem Tor kläglich.
Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte unser Kapitän Evan den ersehnten Führungstreffer.

In der zweiten Halbzeit ist dann der Knoten geplatzt und die Jungs trafen noch 6 mal.

Kommender Gegner sind zu unserem Fussballfest die Parkstädter aus Wörlitz. Hier heißt es ,,Derbytime“ und wir hoffen wieder auf viel Unterstützung.

 

 

Fazit zur Saison 2018/19 der D-Jugend.

Die Hinrunde lief eher durchwachsen. Unnötige Niederlagen gegen Zerbst und Roßlau. Hervorragende Leistungen gegen Nedlitz und super Moral gegen Dessau 05 II im Pokal. Mit Justin Parlow gab es schon einen Preisträger und zwar eine Fairplay Auszeichnung vom KFV für besonders sportliches Verhalten.
Die Hallensaison lag uns dieses Jahr recht gut. Wir haben fast immer einen Pokal mitgenommen.Besonders stolz und glücklich macht uns der 3. Platz bei den Hallenkreismeisterschaften. Die Rückrunde lief sehr holprig an. Oftmals waren wir gerade so 9-10 Kids. 3 von den Jungs haben von Spiel zu Spiel auf die Zähne gebissen, um ihr Team zu unterstützen.Beim Spiel gegen 05 II hat man keinen Stich gesehen und dann kam eine wochenlange Spielpause dazu. Diese hat uns glücklicherweise nicht aus dem Konzept gebracht und man legte eine Serie von 5 Spielen ohne Niederlage hin (4 Siege, 1 Unent.)Darunter waren wir das einzige Team, dass den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer mit 2:1 besiegen konnte. So erspielte man sich mit 51:31 Toren und 26 Pkteinen sehr guten 3.Platz in der Kreisliga.

Bevor die Großen verabschiedet und die Neuen begrüßt werden, geht es nochmal zum Abschluss ins Trainingslager an den Neuruppiner See.Dann geht es in die wohlverdiente Sommerpause.

Wir bedanken uns bei allen Eltern für ihr Mitwirken in jeglicher Hinsicht.
Sowie bei all‘ unseren Gegnern. Die Duelle waren stets fair und respektvoll.

Zudem danken wir dem Sponsor Oliver Rodriguez für einen gelungenen Nachmittag im Bowling Park Dessau.

Bis nächste Saison

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler und im Freien

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Baskettballplatz, Kind und Schuhe

Bild könnte enthalten: 9 Personen, Personen, die lachen, Innenbereich

 

3. Platz !

Dank der Schützenhilfe aus Roßlau ist unser D-Jugend der fantastische 3. Platz in der Abschlusstabelle nun nicht mehr zu nehmen. In diesem Sinne wünschen wir allen eine schöne Sommerpause.

 

5 Spiele in Folge ohne Niederlage. Unsere D-Jugend gewinnt 0:5 bei DSV 97.

Auf ungewohntem Geläuf gingen wir nach 2 min in Führung.
Wir taten uns in der ersten Halbzeit recht schwer. Oft wurde nicht konsequent zugestellt und ließen den Gastgeber mehrmals über die Mitte kommen. Endstation war dann die Abwehr oder der Ball landete neben dem Tor. Durch eine gute Einzelleistung von unserem Kapitän Jannick ging es mit einer 0:2 Führung in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit lief über weite Strecken nicht viel besser, wobei die Tore besser herausgespielt wurden. Was positiv aufgefallen ist, dass die Einwechselspieler sofort im Spielgeschehen waren und für Gefahr und Tore gesorgt haben.

Ein Saisonabschlussbericht folgt…

 

 

SENSATION beim Tabellenführer

2:1 gewinnen unsere D-Jugend gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Blau/Weiß Dessau.
Das Spiel gestaltet sich auf beiden Seiten sehr offen.
Wir gingen mit einem eher sehr glücklichem Tor in Führung und somit in die Halbzeit.
Unser Gegner wurde in der 2. Halbzeit besser. Wir hatten das Glück auf unserer Seite. Denn Blau/Weiß traf 2 mal den Querbalken und mehrmals musste unser Torhüter Kuki parieren.
Durch einen zurecht gepfiffenen Handelfmeter konnte Blau/Weiß ausgleichen. Der Gegner drückte in den letzten Minuten und versuchte noch das Siegtor zu erzielen.
Aber an diesem Tag war der Fussballgott ein Walderseer und wir bekamen nochmal einen Konter, den sich unser Stürmer Julien nicht nehmen ließ und schob ihn ins Tor.

Für Blau/Weiß trotzdem Glückwunsch zur verdienten Meisterschaft und viel Erfolg nächste Saison in der Landesliga.

 

Gerechtes Unentschieden

Am Samstag spielte unsere D-Jugend 1:1 gegen Nedlitz und setzt somit eine kleine Serie fort, mit 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen. Kommender Gegner ist der Kreisligameister und Aufsteiger Blau/Weiß.

 

D- Jugend mit mäßiger Leistung zum Sieg. (3:8)

Beim Spiel am Mittwoch Abend, bei den Parkstädtern, haben sich unsere Jungs nicht mit Rum bekleckert.
Wie auch im Spiel gegen Roßlau, brauchte man erst ein Gegentor, um wach zu werden.
Viele Chancen hat man liegen lassen und zu lässig genommen.
Denn auch der Tabellenletzte hat sich nicht aufgegeben und leidenschaftlich bis zur letzten Minute mitgespielt und gekämpft.
Hier muss für das nächste Spiel gegen die Nedlitzer eine 100%ige Leistungssteigerung her, um eventuell um den 3. Platz in der Liga mitzuspielen.

Wir wünschen allen Fussballern und Familien Frohe Ostern

 

D-Jugend feiert nach langer Pause einen Heimsieg

ENDLICH,
nach langer Zwangspause durfte unsere D-Jugend auch wieder ran.
In einem weitaus fairen Spiel gegen die Germania aus Roßlau konnten sich unsere Jungs nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 4:2 durchsetzen.
Hier zeigte sich, dass sich das Konditionstraining in den letzten Wochen gelohnt hat.
Denn am Mittwoch waren es noch 12 Zusagen und krankheitsbedingt kamen zum Spiel 9.
Die 9 Jungs haben ihre Sache bis auf 1,2 Dinge gut umgesetzt und verdient gewonnen.
Am Mittwoch geht es schon wieder weiter.
Hier müssen die Jungs in die Parkstadt nach Wörlitz.

 

D-Jugend feiert Auswärtssieg

Im letzten Spiel der Hinrunde siegt unsere D-Jugend durch Tore von Jannick (15. Minute) und Julien (42. Minute) bei der 2. Vertretung in Kochstedt mit 1:2 und beendet die Hinrunde auf einem respektablem 5. Platz.

Gespielt haben heute: Lukas (TW), Julian (1), Jonny, Jannick (1), Finn, Marc, Evan, Richard, Justin, Johann, Maurice, Marcel

 

D-Jugend verliert zu Hause

Am Samstag mussten unsere D-Jugend gegen die ASG Vorwärts Dessau bestehen. Von beginn an zollte man dem robusten Gegner zu viel Respekt und zeigte sich in den entscheidenden Momenten zu unentschlossen. Bereits zur Halbzeit lag man mit 0:2 hinten. Kurz nach der Pause kam noch einmal Hoffnung auf als Mika auf 1:2 verkürzen konnte. Aber die Gäste ließen nichts anbrennen und siegten am Ende verdient mit 1:5.

D-Jugend mit verdientem Sieg

Unser D-Jugend zeigte sich vom Pokalaus gegen Zerbsz gut erholt und Siegte verdient bei der Spielgemeinschaft Blau-Weiß/Ggün-Weiß Dessau mit 2:3.

 

D-Jugend mit Pokalschlappe gegen Zerbst

Unter der Woche wurde  das Pokalspiel gegen die Kicker vom TSV Rot-Weiß Zerbst ausgetragen. Am Ende entschied die glücklichere Mannschaft aus Zerbst dieses Duel für sich. Glüchwunsch nach Zerbst. Wir hoffen, wir können uns bereits nächsten Samstag (16.09.17) dafür Revanchieren.

 

D-Jugend verliert erstes Spiel mit 5:1

Zum ersten Punktspiel der Saison reiste man nach Coswig zur Spielgemeinschaft Coswig/Klieken. Das Trainerteam musste aufgrund von Krankheit auf einige Spieler verzichten und somit das gut funktionierende Grundsystem umbauen.  Das funktionierte bis zur 15. min gut. Dann brach man auseinander und musste binnen kurzer Zeit 4 Gegentreffer hinnehmen. Den zwischenzeitlichen 3:1 Anschlusstreffer erzielte Finn. So ging es mit einem 4:1 in die Kabine. Nach der Halbzeit versuchte man sich nochmals zu sammeln und gegenzuhalten. Dies gelang auch gut bis auf eine Ausnahme, als der Gastgeber den 5:1 Endstand erzielte. Jungs lasst die Köpfe nicht hängen, ihr habt gut gespielt und beim nächsten Mal klappt es auch wieder mit dem Toreschießen.

 

Aufwärtstrend hält an

Am Donnerstag (17.08.17) fuhr unsere Mannschaft zu den Kickern nach Raguhn. Nach dreimal 20 Minuten konnte man sich am Ende verdient mit 4:0 durchsetzen.
Glückwunsch an das Team und weiter so.

3er Turnier in Reppichau

Unsere D-Jugend um unseren Cheftrainer Norman Pohl reiste am Samstag (12.08.17) zu einem Kleinen Turnier nach Reppichau, wo die Kicker von Reppichau und Aken auf uns warteten.
Mann zeigte sich zur Vorwoche stark verbessert und die Neue Handschrift war nun schon merklich Sichtbar.
Mit viel Fleiß, Einsatz und vor allem Disziplin konnte die Mannschaft überzeugen und somit den 2. Platz erkämpfen.
Aken wurde mit 2:0 besiegt und dem Gastgeber musste man sich mit 3:2 geschlagen geben.
Aber es hatten alle Spaß und der sollte ja bekanntlich immer im Vordergrund stehen.
Ein Dankeschön geht auch an die Teams aus Reppichau und Aken.